HDS im eigenen Experiment erfahrbar – Erfahrungen

Der ausgebuchte Kurs < HDS im eigenen Experiment entdecken > vom 2. Dezember hat allein Teilnehmer*Innen viel Freude und große Erkenntnisse geliefert.
Hier einige feedbacks nach dem Kurs:
Rave Chart von Charlie Chaplin

„Ich bin begeistert! Meine Erwartungen sind bei weitem übertroffen worden. Denn ich verstehe normaler Weise vieles nicht gut, wenn es nur mit Worten erklärt wird. Ich brauche Bilder und die eigene Erfahrung. Es war phantastisch, wie ich das alles an diesem Nachmittag spüren konnte, z. B. wenn mein Motor anspringt und wie ich als Generator reagiere. Vielen herzlichen Dank für diese Möglichkeit! Ich mache beim nächsten Mal wieder mit.“

 

„Liebe Aikia, du hast das Ganze wunderbar angeleitet, jeder wurde gesehen und gewürdigt, kam vor mit seiner Einzigartigkeit. Ich bin immer wieder erstaunt, wie du das schaffst, so viel von jedem Einzeonen zu sehen,
Weiterlesen

Sternstunden erlebt – mit Video

An diesem Dienstag hatten wir wirklich strahlende Sternstunden! Fürs Ich.
Mit neun Performances waren wir mehr als zwei Stunden gebannt. Die Auftritte waren immer wieder verblüffend, erkenntnisreich, sinnlich und  so sehr voller Herz und sich selbst Zeigen, dass wir uns anschließend gar nicht voneinander trennen mochten.

Trailer unserer Sternstunden fürs Ich am 3. Oktober

  Weiterlesen

Alleinstag – neu und gleich zugehörig – Erfahrungen

Hallo liebe Alleins-ler!
Am Wochenende habe ich Euer Haus beim Tag der offenen Tür  das erste Mal kennengelernt und möchte gern ein kurzes Dankeschön schreiben.
– „Was erwartet mich da wohl?“
-„soll ich da wirklich überhaupt hingehen?“
-„Und was,wenn ich die ganze Zeit nur einsam in der Ecke herumsitze und mit niemandem ins Gespräch komme?“
Diese Fragen gingen mir, noch kurz bevor ich Eure Eingangstür öffnete, durch den Kopf.

Ich fasste mir ein Herz,trat ein und ——— fühlte mich willkommen.


Weiterlesen

Kuscheln ist Selbstermächtigung – Erfahrungen

Seit Langem war ich gestern wieder mal beim Kuscheln. Es waren einige bekannte Gesichter da und auch neue Menschen, die das erste Mal zum Kuscheln kamen.

Auch Marienkäfer kuscheln…

Ich fühlte mich wieder etwas unsicher, weil auch ich mich einschwingen muss auf diese neue Gruppe. Bei den Neuen hatte ich das Gefühl, dass sie ganz besonders abwarten und beobachteten, was im Bistro passierte, dort, wo alle erst mal saßen und warteten, wie der Abend wohl weiter gehen würde.

Weiterlesen

Ursa räumt Bremen auf – Erfahrungen

Allein – und doch All-Eins! 
Entgegen meiner Wunsch-Vorstellung von fröhlichen MitsammlerInnen aus dem Alleins war ich nun doch erstmal allein beim Müll-Aufsammeln am Samstag. Ich versuchte das Beste daraus zu machen.

 Vor allem war mir wichtig, durch meine eigene Haltung einer schlechten Stimmung zu begegnen. Das gelang mir – nach dem ersten Schock über die Ausmasse des Mülls an diesem Morgen…- ganz gut dadurch, dass ich mich mit meinem Herzenswunsch verband, dieses Stück Erde vom Müll zu befreien, egal wie unsinnig dies von einer anderen Warte aus erscheinen mochte.

Weiterlesen

Offener Brief – (vorerst) letzter Kuschelabend

ihr lieben kuschlerInnen,

nun geht die zeit des regelmäßigen kuschelns gnadenlos zu ende…

bandhini hat übermorgen, freitag, den 16. dezember 2016,
ihren – vorerst – letzten abendfüllenden Kuschelabend.

(mehr davon gibt es nur, wenn wir uns mit mindestend 10 menschen verbindlich anmelden…


Weiterlesen

Vorletzter Kuschelabend mit Wehmut – und Hoffnung

Das war gestern beim Kuscheln wieder ein tief berührender Abend. 12 wildfremde Menschen kommen sich näher, öffnen sich einander und berühren sich so, wie es gerade richtig ist. Mit Ja-Nein-Übung haben sie vorher geprobt, sich abzugrenzen, mit vorsichtiger Annäherung beim Aufwärmen wurden sie von Bandhini unterstützt, sich für körperliche Nähe zu öffnen. Kuscheln_MG_5385

Mann mit Mann, Frau mit Frau und Mann und Frau spüren Nähe und Gebogenheit. Eine Horde, die Energie verströmt und in der jeder Energie tantken kann. Die Körper wurden lebendig, fließende Empfänger und glückliche Sender. Einmalig, einzigartig, immer wieder tief.

Weiterlesen

Selbstbestimmung international – Teilnehmerfeedback aus Luxemburg

„Ihr Auftritt war toll gespielt, sehr lebendig und eindrücklich…“

„Die vom Publikum gewünschte Spielszene mit Frau Kruse als Sozialarbeiterin und Tobi war absolut wie in der Realität dargestellt. Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen. Die Situation wurde von den beiden Spielerinnen wirklich sehr treffend dargestellt.“luxemburg resonord selbstbestimmt

„Das, was Sie uns geboten haben, war sehr anregend und ich habe schon viele Ideen, wie wir einen Workshop mit Ihnen für unsere jugendlichen Klienten einrichten können. Darum freuen wir uns sehr, wenn Sie uns mit dem GuT Theater auch demnächst in unserer Organisation unterstützen können.“

weiterlesen ->

Visionentreffen 30.7.16 – offen für JedeN

Hallo liebe Visionäre 🙂

hier ein kurzer Rückblick auf unser Treffen am Samstag – für uns zur Erinnerung und für alle anderen, damit sie wissen, was sie verpasst haben 😉

visionen-flipchart-20160702-ergänzung 1 ausschn. visionen-flipchart-20160702-ergänzung 2 ausschn.

Wir haben uns fast pünktlich um 18 Uhr getroffen und zunächst die Liste der Ideen vervollständigt. Dies soll erstmal eine unstrukturierte und auch unbewertete Liste von Ideen sein, die wir später sortieren wollen. Frage: Was möchtest Du machen oder starten oder was meinst Du, fehlt in dieser Welt? Darüber könnte man natürlich endlos philosophieren –

Weiterlesen

Faszienpilates auch für Gelenkgeschädigte – Erfahrungen

IMG_0973 oma tanztErfahrungsbericht vom Faszienpilates-Kurs mit Silke Amritha Schreiner am 8. Februar:

„Da ich schon Bewegungskurs-Erfahrungen habe, war ich ganz überrascht, wie angenehm und einfühlsam die Anleitung und Begleitung durch Silke Amritha war.
Ich habe mich auch sehr gesehen gefühlt mit meinen Zipperlein und kleinen Gebrechen, denn sie ging sehr einfühlsam darauf ein und gab mir für mich maßgeschneiderte Übungen an die Hand. Weiterlesen