„Die Kunst und ich“ – Schreiben in der Ausstellung am Sa. 26.9.20

Am Sa. 26.9. von 14-18 Uhr geht es mit dem Stift in die Ausstellung des Bildhauers Robert Schad im Gerhard Marcks Haus.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie es dem Künstler gelingt, den tonnenschweren Stahl in leichtfüßige, tänzerische Skulpturen zu verwandeln. Mit unterschiedlichen Methoden nähern wir uns den Werken und erfahren die Kunst aus vielen Perspektiven. Hinterher hat man mehr gesehen, mehr erlebt und gefühlt, als es allein bei einem Besuch in der Ausstellung möglich wäre – durch den Austausch über die Texte, die unseren persönlichen Zugang und unsere individuelle Sichtweise spiegeln.

Anmeldung bei Anette über naumann@kunst-kontext.de oder Tel. 0173 2113213

Kosten: 35-40 Euro, Ermäßigung möglich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.