Ja oder Nein – wie entscheide ich? 6er Reihe im GuT Theater ab 25.10.

Hervorgehoben

Ja oder Nein  –  sich entscheiden können.

Wann fällt es dir schwer, ja oder nein zu sagen?
Bei etlichen Themen komme ich besonders ins Schwitzen! Wie sehr fordern mich Beziehungen heraus, authentisch zu bleiben? Kann ich das überhaupt?
Die Bühne zeigt immer Beziehung auf, egal ob es die Kollegin oder der Chef sind, denen ich nur ja sagen kann, das Spielen bringt dadurch erstaunliche Einsichten.

Entscheidungen – ein Angstthema?

Ja oder Nein – kann ich mich entscheiden? 6er Reihe weiterlesen →

Bildungszeit 21.10.-25.10.19: Spielend scheitern lernen

Die erste Bildungszeit im Alleins (früher Bildungsurlaub) findet in der 3. Oktoberwoche statt. Man kann sich allerdings auch ohne Bildungsurlaub zum Workshop anmelden.

Der Clown als Berater und Heiler für jede Lebenslage

Es ist noch 1 Platz frei. Die Anmeldung läuft direkt über das evangelische Bildungswerk:
www.kirche-bremen.de/termine/bildungswerk – spielend Scheitern lernen – mit dem Clown in uns.
Telefonisch ist die Anmeldung auch beim ev. Bildungswerk möglich unter: 0421 34615-31

Weiterlesen

Am 20. Oktober 2019 „Kreative Schweigemeditation“

Mit meditativem Zeichnen und Malen in die Entspannung und zu dir selbst

Tauche ein in die faszinierende Welt des Zentangle, Zendoodle, Mandala und in die intuitive Malerei

Die einzigartige Kombination, das Zeichnen und Malen in einer Meditation zu praktizieren, macht dieses Erlebnis zu etwas Besonderem. Dabei kannst du im konzentrierten Zeichnen und Malen, sich wiederholender Muster, Farben und Formen in die Entspannung kommen.

In einer Schweige-Meditation, mit wohltuenden Klängen von Arndt Stein im Hintergrund, zeichnen und malen wir zauberhafte kleine Kunstwerke. Die wundervolle Musik, ermöglicht dir ein tieferes Eintauchen, in eine harmonische und klangvolle Atmosphäre… Weiterlesen

Die Kunst und ich – eine Entdeckung im Schreiben – 24.10.19

Die Kunst und ich – eine Entdeckung im Schreiben

Ihr seid herzlich eingeladen, eurer Lust am Schreiben und eurer Scheu-Ehrfurcht-Neugierde bezüglich moderner Kunst spielerisch Raum zu geben. Der Kurs »Die Kunst und ich« ist für jede/n gedacht, die Lust hat, etwas neues über sich und die Welt zu entdecken. Das Kunstwerk ist ein Stück Welt und der Schreibprozess führt ins eigene Innere – auf der Strecke zwischen beiden gibt es eine unerschöpfliche Fülle an Entdeckungen. Man muss nicht schreiben »können«, sondern einfach nur tun wollen, denn was immer dabei herauskommt, ist neu und einzigartig und erhellend. Spannend für alle Beteiligten und überraschend nicht nur für eine/n selbst.
.

Weiterlesen

Der 82. Lernsalon der VHS im Alleins


Letzten Sonntag gab es ganz schön was zu lernen – nämlich was es alles gibt im Alleins an Möglichkeiten, sich selbst und die anderen auf ganz neue Weise kennen zu lernen! Das geht ja vor allem über die Angebote, die hier laufen, und die bei dieser Veranstaltung von den Leiter*innen anschaulichst auf der Bühne präsentiert wurden.

Und wir haben festgestellt, dass wir über die Jahre auch selbst schon eine ganze Menge gelernt haben – wie man zusammenarbeitet und eine super Bühne mit optisch integrierter Leinwand hinkriegt, wie man die zu vermittelnden Inhalte kurzweilig und souverän darbringt, wen man ansprechen muss, um eine Torte als Kunstwerk geliefert zu bekommen und so einiges mehr.

Weiterlesen

Klangmeditation mit Bandhini – jeden 4. Sonntag im Monat – 27. Oktober 2019

Wir treffen uns jeden 4. Sonntag im Monat  von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr.
Die Meditation dauert 1 Stunde und startet um 18:30 Uhr!

Ob Gong, Regenrohr, Klangschale, Tampura,Stimme,  …

all diese Klänge bekommen in dieser Stunde Raum.
Mit geschlossenen Augen, liegend oder sitzend,
kann den verschiedenen
Schwingungen
auf bequemen Matten  oder Sitzstühlen
gelauscht werden.

In Stille ist Zeit zum Nachspüren

Lauschen
bringt dir deine innere Balance
zurück

Kosten 8.- €

Emotionen spielerisch erforschen – Workshop im GuT Theater 8. Dezember

Unsere Emotionen spielerisch erforschen – das hilft in Beziehungen.

Vielleicht kennst du es, dass du vor Wirrwarr kaum fühlen kannst, was du tatsächlich im Moment fühlst? Am Sonntag, dem 8. Dezember werden wir die verschiedenen gefühlsmäßigen Knoten mehr differenzieren, welche Gefühle alle in ihnen verknotet sind.
Weiß ich eigentlich genau, was ich fühle? Vielfach überschwemmen uns Emotionen, dann bleibt es unklar,  warum wir so merkwürdig und unlogisch reagieren.

Das Theaterspiel gibt uns in einem geschützten und doch befreienden Raum unterschiedliche Gelegenheiten, sich selbst im Gefühl tiefer zu erkennen.

Kann ich unbefangen ausdrücken, was mich bewegt?

Emotionen spielerisch erforschen – Workshop 8.12. 2019 weiterlesen →

Theaterspieltreff frei spielen im GuT Theater – 30. November 2019

Theaterspieltreff – frei spielen im GuT Theater

Wieder gibt es einen offenen Theaterspieltreff frei und frank – am Samstag, 11. Mai, öffnet sich der Vorhang für jede*n der Mut hat.
Frei sein im Spiel heißt auch, jede Schamgrenze, alles Scheitern, auch eigene Überforderung und Hilflosigkeit einfach im Körper zu fühlen und mithilfe der Bühne – in einer Rolle versteckt – befreien zu können.

Dabei geht es vielleicht darum, möglichst schön und stolz oder mächtig und tatkräftig aufzutreten. Und auch das Gegenteil: Manche versteckte Rollen in uns sind es, die unser Leben herausfordernd und spannend werden lassen. Der Depp der Nation, der Betrüger, Lügner, Großkotz uva. Darum dürfen sie sich frei im Spiel erlösen.

Theaterspieltreff – frei für jede*n weiterlesen

HDS im eigenen Experiment entdecken – Beziehungen – 17.11. 2019

Im HDS Experiment Beziehungen geht es paarweise zu

Menschen brauchen Beziehungen und das HDS trägt im Experiment sehr dazu beit, Unverständnis für den anderen Menschen zu entdecken. Denn wir schauen uns genauer an, welcher Typ mit welchem anderen Typen wie schlecht oder gut in Beziehung sein kann. Da nicht jeder Typ mit jedem harmonieren kann, finden wir folgerichtig die Fallstricke gleich mit.

HDS Experiment Beziehungen Bild
Jeder Mensch braucht gute Beziehungen.

„HDS Experiment Beziehungen – 13. Oktober 20019“ weiterlesen

Coworking Space im Alleins – freitags offen

Coworking Space für Kreativität außer Haus

Wir im Alleins möchten unsere Räume zeitweise für Büroarbeit und Synergieeffekte im gemeinsamen Arbeiten öffnen und damit nachhaltig nutzen.
Die Idee ist, dass jemand für Papierkram oder PC-Arbeit an eigenen Orten nicht die Ruhe oder den Platz etc. hat und dafür freitags zu uns kommt.
Wir stellen den Raum, einen Arbeitsplatz, schnelles W-Lan (50 MBit/s), Drucker, Schneidbrett, Laminiergerät, Flip Chart, Festnetztelefon, Scanner mit sehr guter Bildqualität; aber auch die Möglichkeit, gemeinsam an einem Thema zu arbeiten.

Jeden Freitag von 10 Uhr bis 16 Uhr ist im Alleins Platz für Schreibtischarbeit am eigenen Notebook in Stille oder in Gesellschaft / Gemeinschaft oder auch für Synergien in solcherart Arbeitsprozessen.
Weiterlesen

Hochsensibel?  – HSP –Treff in Bremen – jeden 2. Sonntag im Monat – wieder 13. Oktober

Hochsensibel?  – HSP –Treff in Bremen

Treffpunkt für hochsensible Personen (HSP) die vielschichtig und besonders tief empfinden können. Hochsensibilität ist eine (häufig vererbte oder erworbene) Eigenschaft des Nervensystems und bedeutet eine sensiblere Form der Wahrnehmung und Reizverarbeitung. Man schätzt, dass etwas 20% der Menschen von diesem Wesensmerkmal geprägt sind.

Wir treffen uns in netter Runde für intensive und tiefe Gespräche zum Austausch rund ums das Leben mit Hochsensibilität, ergänzt durch jeweils einen Themenpunkt.

Weiterlesen

Die eigene Strategie weiß es besser – Erfahrungen HDS-Experiment

Am 30. März trafen sich Menschen für ein Aufstellungs-Experiment in Sachen HDS. Die Erfahrungen waren eindrücklich und sehr erhellend. Stimmen von Teilnehmer*innen:

„Ich habe von diesem Nachmittag sehr profitiert. Denn meine Strategie kenne ich schon sehr lange, habe aber immer noch Schwierigkeiten, sie zu leben. Dann aus meiner Milz heraus selbst zu sprechen, ihr eine Stimme zu geben, war verblüffend eindeutig. Jemand anders hat aus meinem Herzen gesprochen und mir wurde klar, wie wenig mein Herz auf die Stimme der Milz eingeht. Dabei kommt genau aus dieser Verbindung meine Wahrheit.

Weiterlesen

Blaugrünes Wunder im GuT Theater erlebt – Erfahrungen

Unser blaugrünes Wunder haben wir erlebt

(Erfahrungsbericht eines Ehepaares mit dem HDS und GuT-Theater über ein blaugrünes Wunder)

Da geht frau und man mal so nichtsahnend zu einem Weekend-Workshop ins GuT Theater im Alleins, um ein bisschen zu spielen, Theater nämlich, und angelegentlich was über „Kellerkinder zu erfahren und wir erfahren jede Menge über uns selbst…  Ein blaugrünes Wunder eben.

Schlimm oder topp, dass der Angetraute rein zufällig gleich mit anwesend war. Und dass „frau“ sich ungewollt oder gewollt voreinander und das auch noch im Beisein von Anderen „nackig“ gemacht hat?!

-> WEITERLESEN