Nein sagen – Nein hören. GfK-Workshop 16.+17. Sept.

Nein sagen – Nein hören. Unser Umgang mit dem Nein am 16./17. September 2017

Oft erlauben wir uns nicht nein zu sagen, weil wir Angst vor Ablehnung haben und niemanden vor den Kopf stoßen wollen. „Ja“ zu sagen und „Nein“ zu meinen führt dazu, dass unsere Bedürfnisse nach Selbstachtung, Fürsorge, Entwicklung u.v.a. nicht erfüllt werden, was sich im Anschluss in Form von (Selbst-)Vorwürfen, Frust und Ärger zeigt. Dabei ist ein „Nein“ ein „Ja“ zu uns selbst! Indem wir unsere Grenzen wertschätzen, offen aussprechen und vom Gegenüber annehmen lernen, bekommen wir mehr Freiheit und Leichtigkeit in der Verbindung zu uns selbst und unseren Mitmenschen.

Und wenn wir ein „Nein“ aus dem Mund unseres Gegenübers hören, wie gehen wir damit um? Ist das Gespräch damit beendet oder können und wollen wir noch in der Verbindung bleiben? Denn auch hinter diesem „Nein“ steckt ein „Ja“ zu sich selbst. Wie wir uns mit dem „Ja“ unseres Gegenübers verbinden können, das wollen wir an diesem Wochenende anhand unserer eigenen Beispiele ausprobieren und üben.

Termin: 16./17. September 2017 (Sa 10.00-17.00 Uhr und So 10.00-16.00 Uhr)

Ort: Alleins, Buntentorsteinweg 21, 28201 Bremen.

Teilnahmebeitrag: 210 € / 180 € (wenn Du bereits ein Seminar bei uns besucht hast) / 150 € (wenn Du das Seminar wiederholst). Wenn der Teilnahmebeitrag für Dich ein Hindernis darstellt, dann sprich uns bitte an und wir suchen gemeinsam nach Lösungen. Mit Prämiengutschein erhältst Du bis zu 105 € Unterstützung (Informationen unter www.bildungspraemie.info).

Team: Marcus Strittmatter & Elke Lenz

kontakt@alleins-bremen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.