GuT-Theater macht lebendig

Liebe Theaterspieler und Mitspieler,
gestern hatten wir ja den angekündigten Frauen Abend mit einigen für mich interessanten Spielen.
Es waren einige tolle Solospiele zu sehen und am Ende war sogar noch etwas Zeit für mich,  mit einer neuen Spielerin eine kleine Szene aus dem Alltagsleben zu spielen, es klappte hervorragend.
Thema: Wie kommen Frau und Mann zusammen, auch wenn sie beide nicht wissen, wie man einen Vorhang aufhängt?
Es hat mich selbst überrascht, was sich dabei entwickelt hat, total skurril, aber auch total lebendig.
Das ist mein Stichwort, Lebendigkeit!

Ich habe in meinem Leben immer Probleme gehabt, meine Lebendigkeit zu spüren.
Es hat immer Bereiche gegeben, in denen ich sie gespürt habe, aber im normalen Alltagsleben eher nicht.
Darum habe ich auch in den letzten Jahren mit sehr viel Leidenschaft Theater gespielt, endlich Momente wo ich mich gespürt habe.
An den anderen Veranstaltungen im Alleins war ich eher mäßig beteiligt, halt wie in meinen anderen Alltagsaktivitäten, aber beim Theater war ich Stammgast!
Jetzt endlich im Laude der letzten 2 Monate, ist es mir gelungen, die tonnenschwere Betonplatte, die mich (Bewußtsein) von meinen Gefühlen getrennt hat, zu entfernen. Ich bin so überschwemmt von mir völlig fremden Gefühlen, das ich schon
sehr zu kämpfen habe, um meinen Alltag zu meistern. Aber es funktioniert, auch in den banalen Alltagsdingen verspüre ich eine völlig neue Lebendigkeit.
Ich bin überzeugt, das von der praktischen Seite, das spielen mit euch ganz wesentlich dazu beigetragen hat!
Noch mal ein großes Dankeschön an alle Beteiligten.
Ich werde auch weiterhin diese tollen Möglichkeiten nutzen und hoffe, das sich noch mehr Menschen für das GuT-Theater und die Theaterspielabende begeistern lassen, damit ich noch weitere tolle Mitspieler kennen lernen kann, mit denen ich neue Themen erkennen kann.

(anonym)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.