Zusammen werkeln – CoWorking für die Ausgestaltung vom Alleins – 27.+28.10.

Liebe Umbau-Freund*innen,
Falls ihr Lust habt, am kommenden (Regen?-)Wochenende ein paar Leute im Alleins zu treffen und dabei gemeinsam oder allein kleine Tätigkeiten zu verrichten, seid ihr herzlich dazu eingeladen!

Ahava wird am 27. und 28.10. jeweils von 13-17 Uhr vor Ort sein und einweisen bzw anleiten, falls du Fragen hast.

Verschiedenes ist im Angebot, für die Holzarbeiterin und den Frickelfritzen, den Elektriker und die Optimiererin!

Was man gut zusammen machen kann: 

– mit Wasser spielen! Sprich, noch fehlende, mittlerweile verstaubte Deckenplatten mit einem Dampfdruckstrahler abspritzen (Gummistiefel mitbringen :-), am besten auf der Einfahrt, die davon auch gleich profitiert

– Holztür zwischen großem Raum und Besprechungsraum kürzen mit einem Schneidegerät mit Führung, das Ahavas Mitbewohner dafür ausleiht

– mit einem extra dafür besorgten Gewindeschneider kunstvoll Löcher in eine Metalltür bohren, um einen Türschnapper zu installieren

– damit auch Gewinde in Stuhlbeine schneiden

– Küchenschränke reparieren / fest installieren

– Magnetwände und Flyerständerkästen an die Wand bringen (Bohrmaschine ist da, Aikia ansprechen)

– Martina helfen, die Fußleisten im Vorraum zu komplettieren

– Die Beine der schweren Klapptische mit Filzgleitern versehen etc.

 

Kleinere Aufgaben, die man gut allein vor sich hin werkeln kann: 

– Eingangstür von Kleberesten befreien (Anette, solange keiner sie von dieser Tätigkeit abwerben möchte)

– an den Tapetenkanten offene Fugen schließen mit Acryl (Material vorhanden)

– Fluchtwegschilder anbringen (Bandhini macht´s am Sonntag)

– mit transparentem Silikon Fugen zwischen Übergangsleisten und Wand in Küche und WC schließen (Material vorhanden)

– Treppenflur fegen und wischen

– Parkett im großen Raum reparieren (Wachsplättchen dafür eigentlich vorhanden, muss nur wiedergefunden werden 🙂

– Netzwerkkabeldosen montieren (Ahava ansprechen)

– Lautsprecherdose im großen Raum anbringen (-„-)

– bunte Teppichfliesen auf die Aufgangstreppe kleben

– Vorhänge nähen für den Besprechungsraum (Bandhini)

– Steckdose im oberen Büro links wieder befestigen etc.

 

Melde dich gern, wenn du vorbeikommen magst, im Vorfeld, dann gibt es mehr Überblick für Ahava und Anette!  (Info@alleins-bremen.de oder oder 0421- 68547896)

Mit Food-Support kann man übrigens auch nie etwas falsch machen, falls es eine*n in diese Richtung drängt …

Und sauber zu machen ist auch immer wieder eine ganze Menge. Ein Waschcenter-Gang kann auch dabei rausspringen. 😉

Um den special Bonus nicht zu vergessen: am Sonntag 28.10. ist ab 18.00 Uhr das Mitmachkonzert von Bandhini und Wolf. Da können wir gleich dableiben und das besondere Gefühl, das beim gemeinsamen Singen entsteht, auskosten. Viele Sänger*innen werden erwartet, unsere Stimmen werden sich um sie herumranken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.