Faszienpilates auch für Gelenkgeschädigte – Erfahrungen

IMG_0973 oma tanztErfahrungsbericht vom Faszienpilates-Kurs mit Silke Amritha Schreiner am 8. Februar:

„Da ich schon Bewegungskurs-Erfahrungen habe, war ich ganz überrascht, wie angenehm und einfühlsam die Anleitung und Begleitung durch Silke Amritha war.
Ich habe mich auch sehr gesehen gefühlt mit meinen Zipperlein und kleinen Gebrechen, denn sie ging sehr einfühlsam darauf ein und gab mir für mich maßgeschneiderte Übungen an die Hand. Jedes Mal, wenn ich an Grenzen gestoßen bin, war sie aufmerksam und zeigte Alternativen auf, was mich sehr entlastete und ich mich wirklich gut betreut gefühlt habe, denn es ist recht schwierig für mich, etwas für meinen Körper zu tun, weil ich doch schon recht lädiert bin.

Das eigene Tempo habe ich hier erlebt, es gibt keinen Gruppenzwang, sondern ich durfte meine Möglichkeiten entdecken und ausbauen.
Die Musik mit Entspannung zum Abschluss fand ich auch sehr angenehm.
Ich nehme jetzt auch einige Übungen mit, die ich zu Hause weiter ausprobiere und ich fühle mich sehr positiv belebt.
Ganz besonders toll fand ich die herzliche, ja liebevolle Atmosphäre, die Silke Amritha ausstrahlte.

Beim nächsten Mal bin ich wieder dabei!“

 

Anonym

 

Angenehm.

Einfühlsame begleitung auch für gelenk-und rückengeschädigte geeignet

Individuelle übungen an grenzen gestoßen,

Belebt gefühlt,

Eigenes tempo, kein gruppenzwang, möglichkeiten entdecken,

Tauglich für den hausgebrauch,

Übungen mit für zu hause,

Musik entspannung zum schluss,

Gute , liebevolle atmosphäre,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.