Anatomie für Benutzer – wieder ab 21. März 2019

Für unseren Körper kriegen wir keine Gebrauchsanweisung geliefert. Das muss auch nicht sein, weil wir ein angeborenes System haben, das uns sämtliche Bewegungen erlaubt.

Unterwegs verlieren wir den Zugang hierzu, beeinflusst von gutgemeinten Sätzen wie „Setz dich gerade hin oder Atme tief in den Bauch hinein. Aufforderungen wie diese bringen uns in Überspannung in dem Versuch, es richtig zu machen bzw. widersprechen unserer Anatomie. Verschleiß von Körperteilen und Schmerzen sind auch nicht „normal.

  Weiterlesen

VHS-Lernsalon am 6. Oktober 2019

Lernsalon von der VHS


„Ich lern’ mich kennen – und dich auch!“

Wer bist du, wer bin ich? Und wie kommen wir zusammen? Das sind Kernfragen im Alleins. Wir nennen unseren Ort Spielraum für kreative Kommunikation, weil die dort stattfindenden Angebote eine neue Art des Kontakts mit sich und anderen ermöglichen. Neu im Sinne von „noch nicht selbstverständlich“: eigenverantwortliches, authentisches Miteinander in Gemeinschaft. Getragen wird das von den aktiven Mitgestalter*innen, die das Alleins als Individuen gemeinsam organisieren – die Kreativität entsteht im Prozess!
Um sich und die eigenen Fähigkeiten zu erkennen und zu leben, haben auch Teilnehmer*innen hier verschiedene Möglichkeiten der Erfahrung: von Seelentheater über kreatives Schreiben bis zum Kuscheln, vom Spielenden Lernen über Lebensgespräche zum neuen Denken in der Alexander-Technik, von der Selbsterkenntnis im Human Design System über Meditation zum gemeinsamen Herzens-Singen und selber Musik machen. Auch ist das Alleins ein Ort, an dem man eigene Ideen ausprobieren und umsetzen, selbst zum Macher werden kann. Beim Lernsalon erleben die Teilnehmenden sowohl eine Einführung in das Alleins und seine Hintergründe ls auch kreative Kurzpräsentationen der Mitwirkenden. Anschließend sind sie eingeladen, in einem Parcours durch alle Räume selbst einzelne Stationen interaktiv zu entdecken. Bei Kaffee und Kuchen bieten wir darüber hinaus Austausch und individuelle Antworten.

 

 

Leider kann man sich nur über die VHS direkt anmelden.

 

 

Meditativer Tanz und Stille am 12.5.19

„Der Körper ist der Strand vom Meer des Seins“ (Sufi-Weisheit)

Ich lade ein zum gemeinsamen Tanzen und Meditieren – in einer Zeit, wo sich alles um uns herum immer schneller zu drehen scheint, wollen wir uns in der Bewegung und in der Stille unserer Mitte und dem, was uns alle verbindet, zuwenden.Im ersten Teil leite ich drei meditative Tänze bzw. Bewegungsmeditationen an. Ein kleiner Text soll dann zur Einstimmung in die stille Meditation dienen. In einer anschließenden Austauschrunde wird Gelegenheit sein, das Erlebte mit den anderen zu teilen.

Bitte bringt bequeme Kleidung und rutschfeste Socken oder Schuhe zum Tanzen mit.

Kosten: 8,- bis 10,- € (nach eigenem Ermessen)

18.15-19.45 Uhr im großen Raum

Ich freue mich auf euch –

Ursa

Info und Anmeldung: Ursa Kufner · Tel. 0421 / 5976372

Alexander-Technik und Emotionen

Die Alexander-Technik als Mittel zum Loslassen betrifft nicht nur den Körper, sondern vor allem die Gedanken, die ihre Auswirkung auf den ganzen Bewegungsapparat haben und auf die Dauer Schwierigkeiten verursachen können. Durch erhöhte Aufmerksamkeit und fundierte Körperkenntnisse ist es möglich, sich selbst auf die Schliche zu kommen und alte Gewohnheiten zu transformieren. Eine aufrechte Haltung ist nur eins der Ergebnisse der Anwendung der Technik. Achtsamkeit im Alltag, mehr Leichtigkeit in sämtlichen Aktivitäten und befreites Atmen können auch gelernt werden. AT bietet mentale Anweisungen und Prinzipien, die mit Hilfe sanfter Berührung eine klare euordnung schaffen. Mehr Infos siehe www.accessing-inspiration.de

Termine: Donnerstag 11.4., 25.4., 23.5. und 6.6.19 um 20.00 Uhr

Anmeldung: Tel. 83947770 oder info@renee-allen.de

Alexander-Technik: Atem als innere Säule am 10.1., 24.1. und 7.2.19

Es sind Plätze freigeworden.

Die Alexander-Technik als Mittel zum Loslassen betrifft nicht nur den Körper, sondern vor allem die Gedanken, die ihre Auswirkung auf den ganzen Bewegungsapparat haben und auf die Dauer Schwierigkeiten verursachen können. Durch erhöhte Aufmerksamkeit und fundierte Körperkenntnisse ist es möglich, sich selbst auf die Schliche zu kommen und alte Gewohnheiten zu transformieren. Eine aufrechte Haltung ist nur eins der Ergebnisse der Anwendung der Technik. Achtsamkeit im Alltag, mehr Leichtigkeit in sämtlichen Aktivitäten und befreites Atmen können auch gelernt werden. AT bietet mentale Anweisungen und Prinzipien, die mit Hilfe sanfter Berührung eine klare euordnung schaffen. Mehr Infos siehe www.accessing-inspiration.de

Termine: Donnerstag 10.1., 24.1. und 7.2.19 um 20.00 Uhr

Anmeldung: Tel. 83947770 oder info@renee-allen.de

Neuer Kurs Alexander-Technik ab Oktober 2018

Im Kurs Anatomie für Benutzer haben wir mit Spaß den Körper von oben bis unten erforscht, sodass durch Bewegungsabläufe, Konzeptänderungen und klare anatomische Information ein neues Verständnis und neue Bewegungsabläufe des eigenen Körper entstehen konnten. Überraschende Erkenntnisse und neuartige Leichtigkeitsgefühle durch die Prinzipien der Alexander-Technik waren das Ergebnis.

Am Sa. 6. Oktober von 14.00 bis 18.00 Uhr geht es weiter mit »Atem als Innere Säule«. Das ist sowohl der krönende Abschluss der anatomischen Kenntnissen als auch eine neue Einstiegsmöglichkeit für neue Interessierte. Alle sind willkommen.

Weiterlesen

Anatomie für Benutzer – wieder ab 25. Oktober

Für unseren Körper kriegen wir keine Gebrauchsanweisung geliefert. Das muss auch nicht sein, weil wir ein angeborenes System haben, das uns sämtliche Bewegungen erlaubt.

Unterwegs verlieren wir den Zugang hierzu, beeinflusst von gutgemeinten Sätzen wie „Setz dich gerade hin oder Atme tief in den Bauch hinein. Aufforderungen wie diese bringen uns in Überspannung in dem Versuch, es richtig zu machen bzw. widersprechen unserer Anatomie. Verschleiß von Körperteilen und Schmerzen sind auch nicht „normal.

  Weiterlesen

ATS® Belly Dance – ab dem 4. Oktober im Alleins

ATS® Belly Dance verbindet Elemente aus orientalischem Tanz, Flamenco und indischen Tänzen und kommt ohne Choreografie aus. Die Tänzer*innen verständigen sich mit Hilfe visueller Zeichen und können so improvisiert, aber gemeinsam tanzen. Es ist wie eine Tanzsprache, die auf der ganzen Welt begeistert geteilt wird.

Der Tanz schafft Verbindung mit anderen und Freude am gemeinsamen Tanzen. Die faszinierende Ausstrahlung, Kraft und Dynamik von ATS® ziehen schnell in den Bann und lassen den Alltag(sstress) vergessen. Der Sport ist ganz nebenbei erledigt. Beweglichkeit, Koordination und Körperhaltung werden verbessert; Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskeln gestärkt und Herz-Kreislauf trainiert.

Weiterlesen

Sonntagstreff – jetzt auch mit Englischtisch!

Ab dem 7. Mai mit einem Tisch, an dem nur engisch gesprochen wird! Spannend 😉

Sonntagstreff BildEs war so schön, wir treffen weiter…

Jeden Sonntag Abend findet ein come-together im Alleins statt.
Menschen treffen sich und verbringen kreative Zeit miteinander.

UND immer: freies TANGO-TANZEN mit Hans!

Weiterlesen

Anatomie für Benutzer – Workshop am 6. Oktober

Für unseren Körper kriegen wir keine Gebrauchsanweisung geliefert. Das muss auch nicht sein, weil wir ein angeborenes System haben, das uns sämtliche Bewegungen erlaubt.

Unterwegs verlieren wir den Zugang hierzu, beeinflusst von gutgemeinten Sätzen wie „Setz dich gerade hin oder Atme tief in den Bauch hinein. Aufforderungen wie diese bringen uns in Überspannung in dem Versuch, es richtig zu machen bzw. widersprechen unserer Anatomie. Verschleiß von Körperteilen und Schmerzen sind auch nicht „normal.

  Weiterlesen

Raufen – endlich wieder da! 25. Februar

„Ringen und Raufen – Kraft und Miteinander“.

Hier geht es nicht nur um Kraft, sondern auch um soziale Kompetenz, denn beim Raufen ist es überaus wichtig, auf seinen Partner acht zu geben.

Worum es vor allem geht …

Raufen kann viele positive Wirkungen auf dein Leben habe, z.B. Aufbau von Frustrationstoleranz und

Stärkung des Selbstvertrauens.

Aber vor allem gilt: Raufen soll Spaß machen. Für alle, die daran teilnehmen. Deshalb achte darauf

wie du dich selbst und andere hierbei unterstützen kannst.

Nicht nur auf den Schulhöfen sieht man in jeder Pause Kinder, die miteinander rangeln und ihre Kräfte messen. Die Spanne dieser Auseinandersetzungen bewegt sich zwischen spielerischem Raufen und ernsthaften Streitigkeiten. Ein wichtiges Thema für Jungen wie auch für Mädchen ist das Miteinander-Kämpfen und Ringen. Weiterlesen

Silvester Jahresausklang 2017

31.12.2017  20:00 – 1:00 Uhr im Alleins e.V.
Die  Anmeldeliste ist  voll. Personengrenze sind 30 Menschen.

Für Nicht-teilnehmen-Könner gibt es am 1. Januar um 17 Uhr ein Resteessen-Fest, s. dort.

Silvester

besinnliches Zusammensein zu Jahresausklang.

Singen, kuscheln, Karten legen, vorlesen, Spaß haben … hast Du bestimmte Ideen?

 Kleine Snacks? Wunderbar! Wasser, Tee stehen bereit.

Weiterlesen