Fällt aus! HDS im eigenen Experiment entdecken – 8. Dezember 2018

Leider muss dieser Termin heute ausfallen, weil Aikia krank ist. Schade!

Er wird im Januar nachgeholt.

 

Das Human Design System bietet jedem Menschen die Möglichkeit, seine ureigenen Talente und seine einzigartige einebaute Strategie im Leben zu erfahren.
Denn nur wenn ich als ich entscheide, komme ich zu meinem für mich gedachten Leben – Widerstände verringern sich, Freude, Gelassenheit und größere Gesundheit stellen sich ein.

Da dieses Wissen logisch aufgebaut ist, kann es auch im eigenen Experiment erfahren und bewiesen werden.
Wir wagen die Probefahrt mit uns selbst, um die Kraft der eigenen Entscheidungen zu wecken…

An diesem Nachmittag experimentieren wir miteinander jeweils mit der eigenen Strategie in verschiedenen Spielwiesen:
Gruppenspiele, Austausch der Erfahrungen zu zweit oder in der Gruppe, Paarexperimente bieten uns die Gelegenheit, gemeinsam abzugleichen, was das Rave Chart eines Jeden aussagt und wie dieser Mensch sich darin wieder findet.

Die Offenheit für meine Einzigartigkeit und die der Anderen ist wichtige Voraussetzung, dass wir miteinander entdecken können. Denn wenn wir die Landkarten jedes Einzelnen vor und für uns ausbreiten, sehen wir vielleicht Aspekte und Eigenschaften von uns, die wir an uns selbst nicht mögen. Das Rave Chart zeigt die eigenen Fähigkeiten und offenen Entdeckungsfelder jedes Menschen, somit kann sich niemand an diesem Nachmittag verstecken.
Da ja tatsächlich jede Eigenschaft eine Fähigkeit ist, achten wir sehr darauf, dass wir die wertvollen Seiten deiner Eigenschaften in den Vordergrund stellen. Es geht ja genau darum, sich selbst anzunehmen, zu lieben, als der Mensch, der man ist.
Schau hin und erkenne, wer du bist.

Und verstehe auch, wer du in den Augen Anderer sein solltest, aber niemals sein wolltest und auch nicht sein kannst.

Dadurch entfalten sich die eigenen Talente ganz automatisch immer mehr und das eigene Leben verbessert sich gravierend.
Bedingung: Man muss das Experiment mit sich selbst eingehen, und zwar mit Geduld und Gelassenheit. Denn auch Rom wurde nicht in einem Tag erbaut.

Wenn ich nicht weiß, wer ich bin, kämpfe ich mein Leben lang wie Don Quichotte gegen die Flügel der Windmühlen.
Unsere Talente hingegen machen uns zu einem David, der Goliath besiegte, mit einer einfachen Steinschleuder. So kraftvoll und wirksam sind unsere Talente, wenn wir sie sehen und nähren, mit ihrer Hilfe finden wir immer einen Weg, der zu uns passt. Mit ihnen haben wir es nicht nötig, vorgegebene Pfade und Wege zu gehen, denn nur aus dem eigenen Talent erwächst der einzigartige Weg, der dich zu deiner Erfüllung, Frieden, Erfolg und Überraschung führt.

Es gibt bereits etliche Menschen, die sehr positive Erfahrungen mit ihrer Strategie gemacht haben. Diese eindrucksvollen Erfolge und Erkenntnisse wollen natürlich geteilt werden, wir Menschen möchten gesehen und erkannt werden und zwar als die, die wir sind.
Aber auch Missverständnisse, Unklarheiten und Schwierigkeiten mit der eigenen Strategie wollen geteilt und können im wechselseitigen Verstehen aufgelöst werden.

Wir schaffen gemeinsam einen Ort, an dem es möglich ist, unsere Andersartigkeit wirklich zu verstehen und auch wechselseitig zu lieben.

Wir bestärken uns gegenseitig darin, der und die zu sein, die wir gemacht sind zu sein. Und das können wir sehr gezielt tun, weil wir genau erkennen können, welche Qualitäten wirklich in mir und im anderen stecken und wofür er ehrlich bestärkt werden kann.

Bewusstsein in jedem von uns wächst, weil wir nicht nur die eigene Differenzierung immer mehr verstehen können, sondern auch die Vielschichtigkeit und Andersartigkeit des Anderen – eindeutig im Chart dargestellt – erkennen und anerkennen.

 

Was musst du praktisch wissen?

Du solltest im Vorfeld deine persönlichen Eckdaten (Geburtsdatum, Ort und Uhrzeit) an Aikia geben, damit sie dein Rave Chart für den Tag ausdrucken kann. Es enthält im Ausdruck nur die Grafik, so dass deine genauen Daten in der Gruppe privat bleiben.
Wenn du die Daten erst am 2. Dezember mitbringst, ist auch ein Ausdruck vor Ort möglich, da wir miteinander jeweils die Besonderheiten jedes Einzelnen kennen lernen wollen. Die Offenheit für meine Einzigartigkeit und die der anderen ist wichtige Voraussetzung, dass wir miteinander entdecken können.

Wichtig ist, dass deine Geburtszeit recht genau ist. Man kann sie bei jedem Standesamt – gegen ein geringes Entgeld – für sich selbst anfordern. Für Bremen findest du alles Notwendige hier:
http://service.bremen.de/sixcms/detail.php?gsid=bremen128.c.9235.de

Wenn du bereits ein Reading für dich selbst erstellen lassen hast, ist das wunderbar.
Aber auch wenn du ganz neu das HDS kennen lernen möchtest, bist du richtig.
Dann kannst du in der Gruppe schon mal tiefer neugierig auf dich werden, denn für die eigene ausgebreitete Landkarte braucht es ein umfassendes Einzelreading. Vielleicht hast du nach der gemeinsamen Entdeckungsreise Lust bekommen, mehr über dich zu erfahren und schließt ein Einzelreading an.

Maximale Teilnehmerzahl: 9 Menschen

Was kostet die gemeinsame Entdeckungsreise?

30 € inkl. Kaffee, Keksen, kurzes Skript zum Mitnehmen und ausgedrucktem Chart für jede*n.

Termin:

16.Juni 2018, 18:30 – 21:30 Uhr, offener Ausklang

Anmeldung oder Fragen:

Bei Aikia [ Dr. Doris Aikia Krampitz ] – 0421/68547896 –
lebe-was-du-bist@alleins-bremen.de

Ausblick:

Regelmäßige Treffen vertiefen unsere Erfahrungen und den Austausch darüber und lassen die Freude an der eigenen Entdeckungsreise wachsen.

Was schon passiert ist, erfährst du hier:

HDS im eigenen Experiment erfahrbar – Erfahrungen

Neues von den HDS-Forschern – Erfahren am 12. Januar

Wow! Jetzt weiss ich, wer ich bin! (Erfahrung zum HDS vom 3.5.14)

 

 

 

2 Gedanken zu „Fällt aus! HDS im eigenen Experiment entdecken – 8. Dezember 2018

  1. Hallo Aikia,
    ich kann morgen den 08.12. leider, leider nicht kommen, aber nächstes mal bin ich wieder dabei!!!
    Ganz liebe Grüße
    Judith

    • Liebe Judith,
      dieses ist nicht der Gesprächskreis zum HDS, sondern das Experiment. Das dauert länger, ca. 3 Stunden und ich freue mich, wenn du im nächsten Jahr auch mal dazu kommst. 😉

      Der Gesprächskreis findet ja noch mal in diesem Jahr statt und zwar am 22. Dezember.
      Nach Irenes Lesung… 😉

      Bis bald, du Liebe.

      Aikia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.