Rauhnächte: dieses Jahr schon ab 25.12.

Rauhnächte – ein Klassiker seit nunmehr 7 Jahren

Auch dieses Jahr wollen wir wieder zusammen rücken und die stille Zeit gemeinsam verbringen.

Ab dem 25. Dezember, jeweils morgens um 9:30 Uhr verbringen wir ein Stündchen gemeinsam. Dabei kann es ein Gesprächskreis zu einem einkehrenden Thema sein oder eine Meditation. Vielleicht gibt es auch wieder Herzumarmungen.
Wir teilen die Anleitung der Vormittage auf.

Anschließend, ca. 10:45 Uhr frühstücken wir gemeinsam, wenn Menschen bleiben wollen.

Die Rauhnächte sind eine wundervolle Zeit, um das letzte Jahr revue passieren zu lassen und auch um diese Feinsinnigkeit, Durchlässigkeit in der Zeit zu genießen. Menschen sind in der Zeit zwischen den Jahren besonders empfänglich für Eindrücke. Es ist empfohlen, in diesen Tagen eher viel mit sich selbst zu sein, Kontakte und Tätigkeiten, die dich nach Außen ziehen, zu vermeiden und diese kontemplative Zeit für Innenschau und Pause zu nutzen.

In diesem Jahr haben wir uns die Verantwortung für 6 Tage geteilt. Es wird also jeden Vormittag vom 25.12. bis zum 30.12. ab 9:30 Uhr eine kontemplative Stunde (GEspräch oder Meditation) geben, diese kann auch andere Inhalte, als die Rauhnächte haben.
Aber wir haben auf jeden Fall eine kleine Kurzanleitung, die wir auslegen, so dass jede*r der/die an den Rauhnächten teil nimmt sich auch selbst mit dieser kurzen Inspiration für die Meditation versorgen kann.
Denn die Nicht-Rauhnachts-Inhalte sind so gehalten, dass man dennoch mit der eigenen Meditation (kleiner Text zur aktuellen Rauhnacht) tätig sein kann.

Wer lieber eine Herzumarmung machen möchte, ist ebenfalls dazu herzlich eingeladen. Wenn das für dich neu ist, komm gerne 10 Min. vor der Zeit, so dass du sie vorher erklärt bekommst. (Es ist nicht garantiert, dass du dafür einen Partner findest, man kann sie auch wunderbar mit sich selbst, dem eigenen Animus oder der eigenen Anima machen.)

Frühstück: Jede*r bring die eigenen Dinge mit. Es gibt Kaffee und Tee, Butter, Milch für den Kaffee im Alleins, alles Andere wird von den Frühstücker*innen selbst mitgebracht. Bisher war es so, dass auch rege getauscht und für den nächsten Tag Sachen da gelassen wurden. Es ist offen, ob wir jeden Tag frühstücken, denn das hängt vom Interesse der Meditierer*innen ab. 

Termine:

25.12. – 30.12.2019,
1.1.2019 (später um 15:30 Uhr zum Resteessen)
Wenn du auch einen weiteren Tag anleiten möchtest, melde dich gerne kurzfristig bei uns.

Anmeldung: 

0421 – 68547896 oder kontakt@alleins-bremen.de
oder du kommst einfach spontan vorbei.

Kosten:

5 € pro Termin, 25 € für 6 Termine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.