„Ins Neue gehen…“ – Meditationsabende ab 15.1.24

Meditationsabende vom 15. 1. – 4. 3. 2024
montags von19:00 bis 20:15 Uhr

Ich setze mein Herz auf die Lebendigkeit des Augenblicks

Zu Beginn des neuen Jahres spüren wir vielleicht besonders, was es heißt, ins Neue, Ungewisse, auch Unsichere zu gehen. Und auch in unsrer Zeit der Umbrüche und Krisen, im Zwischenraum von Nicht-Mehr und Noch-Nicht, können wir in der stillen Meditation die tragende Kraft des Augenblicks erfahren – als schöpferische Quelle der Zukunft in der Gegenwart.

Weiterlesen

Rauhnächte – Eine besondere Zeit 27.12.23 – 31.12.23

Diese ganz besondere, magische und geheimnisvolle Zeit beginnt je nach Region und Brauchtum an verschiedenen Tagen. Auch die Anzahl der Nächte variiert. Als Beginn der Rauhnächte wird mitunter schon die Thomasnacht der Wintersonnenwände am 21. Dezember angesehen. Tatsächlich ist diese die längste und dunkelste Nacht des Jahres.

Rauhnächte – ein Klassiker seit nunmehr 10 Jahren

Weiterlesen

Meditation „Zu Frieden“ – ab 30. Oktober

30.10. – 18.12.2023montags von 19:00 bis 20:15 Uhr

Wenn wir zu innerem Frieden gelangen, werden wir auch unserer Umwelt friedlich und wohlwollend begegnen und sie entsprechend gestalten. 

Innen ist immer auch aussen.      

Wir sitzen zweimal 20 min in der Stille (die erste Stille-Einheit leite ich kurz ein). Dazwischen erfahren wir uns in einer bewegten Atemmeditation (5 min; im Sitzen oder Stehen).

Weiterlesen

Rauhnächte – Eine besondere Zeit 27.12.22 – 31.12.22

Diese ganz besondere, magische und geheimnisvolle Zeit beginnt je nach Region und Brauchtum an verschiedenen Tagen. Auch die Anzahl der Nächte variiert. Als Beginn der Rauhnächte wird mitunter schon die Thomasnacht der Wintersonnenwände am 21. Dezember angesehen. Tatsächlich ist diese die längste und dunkelste Nacht des Jahres.

Rauhnächte – ein Klassiker seit nunmehr 10 Jahren

Weiterlesen

Montagsmeditation – jeden Montag 19 UHR – live!

Jede/r ist herzlich eingeladen, teilzunehmen, auch ohne Meditationserfahrungen.
Vor Ort im Alleins!!!

Jeder 2. Montag im Monat – Klangschalenmeditation

Montagsmeditation: Frosch meditiertBeginn 19:00 Uhr!

 

Spendenbeitrag ca. 5,00 €

Falls du dich für den Newsletter anmeldest, wirst du jede Woche erinnert, wenn die Meditation statt findet.

Telnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich.
Anmeldung und Infos:
meditation@alleins-bremen.de

oder Tel. 0421 68 54 78 96

Nähere Informationen zu unserer Montagsmeditation findest du hier.

15. März 2020 Kreative Schweigemeditation fällt aus!

Mit meditativem Zeichnen und Malen in die Entspannung und zu dir selbst

Tauche ein in die faszinierende Welt des Zentangle, Zendoodle, Mandala und in die intuitive Malerei

Die einzigartige Kombination, das Zeichnen und Malen in einer Meditation zu praktizieren, macht dieses Erlebnis zu etwas Besonderem. Dabei kannst du im konzentrierten Zeichnen und Malen, sich wiederholender Muster, Farben und Formen in die Entspannung kommen.

In einer Schweige-Meditation, mit wohltuenden Klängen von Arndt Stein im Hintergrund, zeichnen und malen wir zauberhafte kleine Kunstwerke. Die wundervolle Musik, ermöglicht dir ein tieferes Eintauchen, in eine harmonische und klangvolle Atmosphäre… Weiterlesen

Rauhnächte: dieses Jahr schon ab 25.12.

Rauhnächte – ein Klassiker seit nunmehr 7 Jahren

Auch dieses Jahr wollen wir wieder zusammen rücken und die stille Zeit gemeinsam verbringen.

Ab dem 25. Dezember, jeweils morgens um 9:30 Uhr verbringen wir ein Stündchen gemeinsam. Dabei kann es ein Gesprächskreis zu einem einkehrenden Thema sein oder eine Meditation. Vielleicht gibt es auch wieder Herzumarmungen.
Wir teilen die Anleitung der Vormittage auf.

Anschließend, ca. 10:45 Uhr frühstücken wir gemeinsam, wenn Menschen bleiben wollen.

Weiterlesen

Der 82. Lernsalon der VHS im Alleins


Letzten Sonntag gab es ganz schön was zu lernen – nämlich was es alles gibt im Alleins an Möglichkeiten, sich selbst und die anderen auf ganz neue Weise kennen zu lernen! Das geht ja vor allem über die Angebote, die hier laufen, und die bei dieser Veranstaltung von den Leiter*innen anschaulichst auf der Bühne präsentiert wurden.

Und wir haben festgestellt, dass wir über die Jahre auch selbst schon eine ganze Menge gelernt haben – wie man zusammenarbeitet und eine super Bühne mit optisch integrierter Leinwand hinkriegt, wie man die zu vermittelnden Inhalte kurzweilig und souverän darbringt, wen man ansprechen muss, um eine Torte als Kunstwerk geliefert zu bekommen und so einiges mehr.

Weiterlesen