Rauhnächte: gemeinsam meditativ ab 27.12. – anschließend Frühstück

Rauhnächte als meditativer Anker zwischen den Jahren

Unsere Rauhnachtsmeditationen gehen jetzt schon in das 6. Jahr. Und auch dieses Jahr möchten wir wieder gemeinsam diese magische, stille und faszinierende Zeit erleben.

Wir hatten wunderbare Erfahrungen in Gemeinschaft und teilten berührende Tiefen in dieser Zeit. Dieses Zusammenrücken in der Dunkelheit und Zeit der Einkehr bringt uns näher zu uns selbst, aber auch in die Gemeinschaft mit Menschen, denn Menschen brauchen einander, um zu wachsen, sich zu erkennen, sich zu unterstützen aber auch, um zu teilen, was weitergegeben werden muss an Einsicht und Erfahrung.
Jeden Tag ab dem 27. Dezember (außer 1.1.18)  bis einschließlich 6. Januar meditieren wir ab 10 Uhr im Alleins. Es gibt einen kurzen, inspirierenden Text, den man nutzen kann, um die Stille mit sich und einem zukünftigen Monat zu füllen.
(Wer eine*n Partner*in für eine Herzumarmung im Kreis der Rauhnächtler findet, kann gleichfalls in der gemeinsamen Zeit eine Herzumarmung im Kreis der Meditierer machen – Anleitung gibt es dann dafür natürlich auch.)

Anschließend kann jeder bleiben, wer  mag, und gemeinsam Frühstücken. Zum Frühstück bringen wir alle etwas mit, so dass ein Buffett gedeckt ist, an dem jede*r satt wird. Brötchen können vor Ort direkt bestellt und gemeinsam besorgt werden.

Wir freuen uns auf eine wundervolle gemeinsame Zeit
in Stille und Einkehr
mit Gleichgesinnten
im Takt des Weltenrades.

Liebe Grüße

Aikia
und
Alleins Team

Termin: 27.12.2017 bis 6.1.2018 (ausnahme: Neujahrstag, dann erst um 19 Uhr) – jeweils von 10 Uhr bis ca. 11 Uhr – anschließend, wer mag, Frühstück mit gemeinsam zusammengetragenem Buffett

Kosten: 5 € Spende, Frühstück mit eigenem Essensbeitrag

Anmeldung: und Fragen: Aikia – 0421/68547896 oder kontakt@alleins-bremen.de

 

 

2 thoughts on “Rauhnächte: gemeinsam meditativ ab 27.12. – anschließend Frühstück

  1. wow das find ich toooool, ich meine herzumarmung und anschließend gemütlich miteinander frühstücken….freu mich drauf:-)))) LG Judith

    • Ja, das ist super, finde ich auch. Man muss vor Ort jemanden für die Herzumarmung finden, oder jemanden mitbringen… 😉
      Ich bin gespannt, wie du das dieses Mal für dich gut einfädelst.
      Schön, wenn du wieder dabei bist.

      Liebe Grüße

      Aikia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.