Sonntagstreff – jetzt auch mit Englischtisch!

Ab dem 7. Mai mit einem Tisch, an dem nur engisch gesprochen wird! Spannend 😉

Sonntagstreff BildEs war so schön, wir treffen weiter…

Jeden Sonntag Abend findet ein come-together im Alleins statt.
Menschen treffen sich und verbringen kreative Zeit miteinander.

UND immer: freies TANGO-TANZEN mit Hans!


 Kontakt machen, persönlich sein oder auch allgemein, Nähe spüren oder Aufmerksamkeit finden, nimm dir, was DU brauchst.
Heute tanzen wir Tango, bis der Hans geht. Hans unterstützt uns.
Und: Wir erzählen uns was.
Freies Tanzen für Könner und Nicht-Könner.

Jeden Sonntag im Bistro gibt es Kaffe, Kekse, Tee und oft auch etwas Leckeres, was jemand anderes mitgebracht hat.
Wir sprechen und stricken, herzen uns und häkeln, singen und seufzen und viel mehr.


Tango thumbSei dabei und lern dich kennen, indem du andere kennen lernst. Du kannst auch jederzeit zur Tangomusik mitschwofen oder Menschen auffordern, als Stammtänzer oder auch Neuling, denn Tanzen verbindet.

Anfang: 18 Uhr, jeder hilft beim Vorbereiten ein wenig mit, so dass wir 5 Minuten später gemeinsam Kaffee, Kekse, Tee und uns genießen können.

UND: Bandhini und Lars singen jeden 4. Sonntag im Monat mit uns gemeinsam! Sie haben ein Repertoire von spirituell, meditativ bis weltlich.
Und jeder kann singen, also auch mitsingen. Ab 20.15 Uhr geht´s los.
Start: 29.1.17.

Spende: 5 – 7 €

Kontakt: Bandhini – 0177-3267247  oder kontakt@alleins-bremen.de – 0421/68547896

60 Gedanken zu „Sonntagstreff – jetzt auch mit Englischtisch!

  1. Es wird spannend im Sonntagstreff! Wolf begleitet uns mit einem Englischtisch: Jeder kann, darf dort nur englisch reden, egal was.
    Es ist fun und easy.

    Ich habe schon riiiesig Lust, mitzuquatschen und neue Vokabeln zu hören, eigene zu aktivieren.

    Bis Sonntag dann schon mal.

    Aikia

  2. bin heute wieder dabei…und bring noch einen Besucher mit…hoffentlich traut er sich….wir werden sehen…freu mich auf euch.-)))
    LG Judith

  3. Liebe Alleinsler:-) hab mich gestern nach längerer Zeit mal wieder in die Wellen der Alleinswelten geschmissen und es ging wohligwellig hinauf und hinunter, und ein wenig wars auch wie ein „heimkehren“;-). Spannender Austausch darüber was euch Menschen in den letzten Wochen und Monaten begegnet ist, wie das Leben und ihre Erfahrungen sie in letzter Zeit geformt und bereichert hat….LG Judith

  4. Grüßt euch ihr lieben, bin heute auch mal wieder dabei, würde gern mal wieder das Tangotanzbein schwingen, mal schauen vielleicht ergiebt es sich ja. Bis nachher denne. Judith

  5. Heute freue ich mich ganz besonders auf Lars in unserem Sonntagstreff!!
    Er komoniert eigene MusiK!! Das beeindruckt mich sehr und ich bin gespannt, was er so mitbringt. Wir haben bereits mit ihm Hallelujah umgedichtet und er hatte geniale Zeilen beigetragen und ist mit seiner Gitarre wirklich sehr innig verbunden. Hey whow!

    Bis gleich.

    Aikia

  6. hab mich grade entschieden heute wieder dabei bei euch zu sein;-), und freu mich auf einen fröhlichen klönerigen tänzerischen oder wie auch immer werdenden Wochenendausklang mit euch:-) Ganz lieber Gruß von Judith

  7. ja gestern war mal wieder so richtig schön alles im Fluß, man kann sich so wunderbar treiben lassen im Alleins am Sonntagnachmittag, ein Fluß mit vielen lebenden treibende Inseln, wenn man mag mal einen interessanten „Inselmenschen“ erkunden;o), und sich ein wenig gemeinsam auf dem Fluß des Geplauders treiben lassen….oder man vertreibt sich einfach die Zeit um vom Ufer aus das Treiben zu genießen;o)……
    Herzliche Grüße von Judith

  8. das war mal wieder ein ganz entspannter Sonntagnachmittag mit euch allen und wäre auch Zeit für ein bissel Reiki oder Jin Shin Jyutsu gewesen, vielleicht am nächsten Sonntag.
    Bis denne dann:-)
    liebe Grüße von Judith

  9. Liebe Alleinsmenschen,
    ich freu mich schon auf nachher mit euch,
    besonders aufs Tanzen, denn wer nicht tanzt
    mit dem können die Engel im Himmel nichts
    anfangen;o)
    fühlt euch schon mal ein wenig geknuddelt von
    Judith

  10. Liebe Sonntagsklönundtanzalleinser,
    endlich mal wieder ganz ausgiebig getanzt und gemerkt wie
    sehr es mir fehlt. Und ganz lieben Dank dir lieber Hans, für
    den „Privatunterricht“, ich merke wie ich dem Gehen beim Tango immer mehr
    Achtung und Beachtung schenke:-)…nun feiern wir ja am kommenden Sonntag das Osterfest jedenfalls der ein oder andere…würde gerne trotzdem ein wenig
    tanzen:-) und würde mir wünschen dass mehr Führungskräft, bereit wären mal die Tanzpartnerin zu tauschen, wie ich finde immer wieder eine Bereicherung….und interessanter und nährender Austausch bezüglich derzeitiger
    „Zaubertränke“ gegen die Zipperlein unserer Altersgruppe;-), ich danke euch allen für diese bereichernden Stunden.Immer wieder gerne!
    Liebe Grüße
    Judith

  11. oh je wohl dem der lesen kann;o), es ist spielen
    angesagt;-))), find ich auch prima, und Dixit st einfach
    ein wunderbar kommunikatives und einfaches Spiel…
    zum schnacken, phantasiere, sich kennenlernen….
    bis nachher denne
    Judith

  12. liebe Alleinser,
    na gut dann sing ich eben mit, ich komme heute
    dazu und freu mich schon auf netten Klönschnack,
    Tanzen und Singen und und……;-)
    Liebe Frühlingsgrüße
    von Judith

  13. Liebe Sonntagstreffler und Neugierige,
    gestern, am 28.2.16, hatten wir ein wirklich schönes kleines Konzert mit Lars, Sakti und Uwe hat sich ebenfalls eingeklinkt.
    Die drei sind wirklich gute Autodidakten! Lars mit absolutem Gehör ist eine große Bereicherung für das Trio, Sakti mit ihrer langjährigen, ganz einzigartigen Stimme ist eine wundervolle Improvisateurin und Uwe überzeugt mit tiefen und berührenden Texten.
    Mehr davon!

    Liebe Grüße
    Aikia

  14. Huiuiui, gestern (21.2.) war unser Sonntagstreff intensiv mit anregendem Austausch zum GuT Theater Freitagsspiel beschäftigt:

    Ganz besonders schön ist es, zu erleben, dass…

    Posted by Alleins Bremen on Montag, 22. Februar 2016

    Wir feuen uns, wie sich die verschiedenen Veranstaltungen im Alleins vernetzen und wir immer mehr mit all den verschiedenen Themen hier im Alleins zusammen kommen.
    In ca. 10 Tagen geht´s beim GuT Theater weiter mit dem Schön-Schrecklichen: die Frauen dürfen auf die Bühne mit ihren zickigen Rollen. 😉
    Ich bin gespannt, ob der Abend am darauffolgenden Sonntagstreff auch solche Wogen schlägt. 😉

    Begeisterte Grüße

    Aikia

  15. Heute, 20. Februar, wird´s gesprächig: wir schnacken über Tango tanzen und mehr. Auch wollen wir mal wissen, was Anderen so einfällt als kleines Special an einem Sonntag?
    Denn jeden Sonntag gibt es Tangotanzen für Anfänger, komm gerne dazu, und schnacken mit Kaffee und Keksen, und ein anderes Special, das wir gemeinsam anzetteln.
    Wofür schlägt DEIN Herz? Was möchtest du gerne mal am Sonntagstreff mit den anderen Menschen erleben oder teilen?
    Heute ist Gelegenheit, das zu teilen.

    Bis gleich.

    Aikia

  16. Wir freuen uns über einen tollen Erfahrungsbericht vom letzten Wochenende. Schau mal hier: https://alleins-bremen.de/hallelujah-neuer-text-und-singen-7-februar-erfahrung/

    Und an diesem Sonntag möchten wir noch einmal weitermachen mit neuen Strophen zum Lied Hallelujah. Wir singen das Lied dann auch gemeinsam.
    Sei dabei, egal mit was. Dichten, singen, spielen, zuhören, Tango tanzen…

    Es wird bestimmt wieder eine gute Zeit.

    Herzliche Grüße

    Aikia

  17. liebe Klön- Lyrik- und Tangomenschen/innen
    also find ich ja erstaunlich was tangokundiger Klaus mir
    am letzten Sonntag geteilt hat. War „laising“ pur. Meine
    Führungskraft darf nämlich auch darauf achten wenn ich mich beim
    Tango mal „verschritte“;-) und stellt sich „einfach“ drauf
    ein. Das erfordert natürlich schnellstmöglichst eine kurz-
    fristige Planänderung….puuuuh….für Anfänger sicherlich
    eine ziemliche Herausforderung….wobei das immerwieder-
    kehrende Üben des „Tangogehens“ und dieser scheinbar
    kleinen „Figuren“ wie z. B. das Wiegen vor und zurück,
    somit viel Sinn machten…und nun bin ich ja mal gespannt
    ob sich heute Abend meine innere lyrische Freiheit einstellt für die
    dichtertischen Anforderungen für ein gutes Ende für das
    Lied von Leonnard:-).
    Bis später denne
    Judith

  18. Liebe Gesternimalleinsgewesene und sonstige Mitleser/innen;-)
    das Beisammensein mit euch hat mir sehr viel Spaß gemacht.
    Und so spannend, der Fantasie über die Bilder dieses Spieles einfach mal freien Lauf lassen zu können, mal tiefgründig mal ziemlich witzig spritzig, Bilder die Tore zur Seele:-). War ein bissel wie Seelenkuscheln gestern;o). Dieses Spiel paßt total gut ins Alleins wie ich finde:-). Für kreative Seelenkommunikation:-). Und so schön dass Bernd und Rahel uns mal wieder besucht haben!
    Gewürzt mit ein bissel Laising (jeder läßt jedem an seinen Erfahrungen teilhaben) war es wieder mal ein interessanter, entspannter Abend!
    Liebe Grüße von Judith

    • Liebe Judith,

      das klingt alles super spannend. Ich möchte gerne am nächsten Sonntag noch mal dixit spielen. Wenn es keine anderen Vorschläge gibt, freue ich mich, wenn ich dieses Mal auch dabei sein kann.

      Und Hans ist bestimmt nächsten Sonntag auch wieder gesund und untersützt beim Tango Tanzen.

      Ganz liebe Grüße

      Aikia

  19. Liebe Dabeiseinmöchtemenschen,
    freue mich schon auf nachher mit euch zum Klönen und tanzen
    und evtl. bringe ich ein noch ein Spiel mit.
    Liebe Grüße von
    Judith

  20. Liebe Alleinssonntagsabendtreffler,
    wünsche euch allen ein gesundes, spannendes und frohes 2016!
    Konnte gestern leider nicht dabei sein, in Delmenhorst
    war Schneechaos angesagt. Hoffe ihr hattet viel Spaß.
    Liebe Grüße von Judith

  21. Ihr lieben,
    am letzten Sonntag hat es nun geklappt, bin wieder einigermaßen
    energetisch und es hat mir wieder sehr gut gefallen im Alleins,
    beim allsonntäglichen Miteinanderklönen und Tangotanzen:-))),
    mit einigen lieben vertrauten und einigen neuen Menschen.
    Und wenn man den Berichten von Hans glauben schenken
    darf ist Tango sooo viel mehr als man auf den ersten Blick
    zu „sehen“ meint. Und freu mich dass Hans wiederkommen mag um
    uns auf unserem Tangoweg ein Stück zu begleiten:-)))
    Und bin schon ganz gespannt auf mehr!
    LG von Judith

  22. Liebe Tango-Treffler,
    liebe Basar-Neugierige,
    am 22.11.15 geht es mit Tango richtig Rund: Bernd feiert seinen Kursleiterabschluss im Alleins.
    Die Reste vom Winterbasar rufen noch nach letzten Käufern im kleinen Raum.
    Kaffee, Kuchen, Klönen uvm. ist, wie immer, auch dabei.

    Liebe Grüße

    Aikia

  23. Liebe Tangotänzer und Sonntagstreffler,
    heute, am 9.11.15 kommt Renate zu uns, eine sehr versierte Facebook-Kennerin und hilft uns beim Anmelden, wer mag, beim

  24. Zurechtfinden in Facebook
  25. und vieles mehr.
    Du kannst gleich interaktiv mit deinem Tablet, Netbook I-Pad, Smartphone, Personal Computer 😉 äh, na ja, wenn du ihn hertragen willst halt, sofort mitmachen und vor Ort einsteigen in die unwägbare und wachheit erfordernde Welt des Facebook.

    Tangotanzen ist natürlich wieder die Hauptsache ! für alle Tangotänzer. Kommt zu Hauf und tanzt die Dielen blank. 😉

    Liebe Grüße

    Aikia

  26. Liebe Tangotänzer und Sonntagstreffler,
    An diesem Sonntagstreffen haben wir ein besonderes special event mit Armin, der uns das Entswitchen des Gehirnes praktisch zeigt, eine Technik, die viele Spitzensportler anwenden und die ebenfalls bei Werder Bremen eingesetzt wird. Wir freuen uns sehr, dass auch wir bald wieder klar denken können.

    Tango getanzt wird auch heute wieder auf Teufel komm raus. 😉

    Liebe Grüße

    Aikia

  27. Liebe Nicole,

    das war ein wunderbarer Abend mit dir und deinen Bildern. Wirklich viele Menschen sind gekommen und waren inspiriert. Und wir freuen uns ganz besonders, dass du nun auch im nächsten Jahr eine kleine Ausstellung mit ein bis zwei anderen Künstlern an einem Sonntagnachmittag in unserem großen Raum veranstalten wirst! 😉

    Es ist sehr schön, dass du mit deiner Kunst auch zum Gedanken von Alleins beiträgst: wir ALLE sind ein Puzzleteil der Menschheit und gehören zum ALLEINS.

    Ganz liebe Grüße

    Aikia

    PS: und es ist wundervoll, dass unsere Tangotänzer auch gestern wieder das Tanzbein schwingen und fleißig Auffordern und Tangotanzen üben.

  28. Unser ganz besonderes high-light erwartet uns schon morgen, am 28. Oktober: Nicole Heims ist bei unserem Sonntagstreff mit ihren Bildern dabei! Sie bietet ihre erste Ausstellung mit ca. 10 eigenen Werken – Acryl auf Leinwand – bei uns im Alleins. Wir freuen uns sehr, dass wir der Herzens-Ort sind, an dem sie diese Vernissage mit uns feiern möchte. Sie wird gerne mit einigen Hintergrundinformationen dem Betrachter die Betrachtung verschönern, selbstverständlich kann man auch nur für sich schauen, was zu schauen ist.

    Liebe Grüße

    Aikia

  29. Liebe Tango-Tänzer und Sonntagstreffler,

    an diesem Sonntag – 18.10. – nimmt Bandhini ihren zweiten Anlauf, Interessierten einige einfache Meditationshilfen mitzugeben, theoretisch und praktisch im Tun, wenn wir wollen. Der kleine Raum ist ja frei für solche „Extrawürste“. 😉
    Wenn wir lieber Schnacken und Tango tanzen, auch wunderbar!
    Alles kann und nichts muss.

    Ich freu mich auf uns.

    Liebe Grüße

    Aikia

  30. Ihr Lieben, ihr habt mich bestimmt schon vermißt ich euch auch! Wenn mein Energiehaushalt wieder ausgeglichen ist komme ich sehr gerne wieder.
    Bis dahin ganz liebe Grüße
    Judith

    • Liebe Judith,

      jaah, du wirst vermisst!! 😉
      Wir freuen uns auf dich mit ganz bald wieder neuer und kraftvoller Energie.

      Guten Energieflüss für dich.

      Liebe Grüße

      Aikia

  31. Heute, am 10. Oktober, bringt Bandhini interessante TEchniken zur Meditation mit. Wir können es vor Ort ausprobieren.

    Ich freu mich schon.

    Liebe Grüße

    Aikia

  32. liebe christa,

    toll, dass du mit deinen runen heute dabei bist. ich bin schon ganz neugierig.
    du hast auf jeden fall schon mal 5 menschen, die für heute abend angemeldet sind.
    vielleicht sind ja auch zusätzlich und weiterhin unsere tango-tänzer wieder auf dem parkett zu sehen??

    letztes mal haben die männer die frauen vermisst. 5 männer waren tanzbereit und zwei frauen.
    ;-)))
    da wäre viieel mehr möglich gewesen für die tangofrauen.

    gaanz liebe grüße

    aikia

  33. Hallo Ihr lieben Tango-Tänzer und So-Treffer,

    heute gibt es wieder Tangomusik und viel Tangotanzen.
    Für die Nichttänzer und lieber Schnacker und Zusammen-Seier haben wir heute Menschen im Sonntagstreff, die ein bischen über Energiearbeit erzählen können.
    Wen das interessiert, ist herzlich willkommen, wie auch alle, die nur ein bischen zusammen sein wollen.

    Ich freu mich auf uns.

    Liebe Grüße

    Aikia

  34. liebe Tangomenschen, ich freu mich auf euch. Wäre tooooool heute wieder so über den Tanzboden schweben zu dürfen wie letzten Sonntag:-))) und gern geb ich auch weiterhin mal ne Portion Reiki zum besten;o).

    Tanzgruß von Judith

  35. was für ein Wochenende, erst das traumhafte Sommerfest
    bei Heike und Tosho, Grillenzirpen, Lagerfeuer, freundliche Menschen, lecker Essen, ein Altweibersommerabend wie er im Buche steht.
    Und gestern nach einiger Sommerpause, ganz wunderbar übers
    Bambusparkett geschwebt, die Augustschwüle in der Luft war
    vergessen. Und für alle die es nicht mitbekommen haben, unser
    Bernd ist stolz auf uns, seine „Saat“ ist aufgegangen;-).

    Vielleicht besprechen wir am nächsten Sonntag einen nächsten
    Kurs.

    eine schöne Zeit bis nächsten Sonntag um 18.00 Uhr im ALLEINS
    Judith

  36. huhu ihr lieben, der kommende Sonntag ist da heute:-),
    und schon ganz neugierig was wir heute „auf die Beine stellen“,

    liebe Grüße
    Judith

  37. hat jemand Lust mit mir am kommenden Sonnag das schöne Bambusparkett
    mit Füßen zu treten, im Rhytmus des Tangoargentino;o) ?
    die Wettergötter versprechen gemäßigte Temperaturen, wie schön:-)
    jaaaaaaa wir treffen uns wie gewohnt am Sonntag den 16.08. um
    18 Uhr im Alleins.
    lieber Gruß
    Judith

  38. liebe Tangoerdenbewohner;o)

    ohne Tango fehlt mir/dir was…der morgige Sonntagabend
    steht wieder mal ganz im Zeichen dieses spannenden und
    zugleich entspannenden Tanzes. Wie heißt es doch so treffend:
    „Ohne Singen und Tanzen könne die Engel im Himmel mit dir nichts anfangen“

    viele musische Grüße von
    Judith

  39. welch schöne inspiration.
    ich habe vor wenigen tagen erst neu aufgenomme, dass langeweile/melancholie die triebfeder für kreativität sind. sie gehören zu uns, weil wir uns nur durch diese zustände verändern hin zu neuen offenständen.

    ich fand den kreativ-musik-abend gestern hoch spannend und sehr beglückend. besonders das mohn-lied möchte ich gerne mit euch nächsten sonntag wieder singen und besser lernen, denn es ist soo schön. so fein und sinnlich tragend.

    nächsten sonntag machen wir ja weiter mit musik.

    und natürlich mit tango-tanzen. 😉

    ich freu mich schon.

    ganz liebe grüße

    aikia

  40. Leicht, fließend, fröhlich, aus dem Herzen, verbindend, jetzt und hier, Klänge, Schwingungen, Stimmen, Tanz, …..
    Ein herzliches Dankeschön für den kraftvollen schönen Abend!!!

    In herzlicher Verbindung.
    Aloha Christa

  41. ihr lieben,

    das war ziemlich schön heute mit euch. Ganz zaghaft an die Rhythmuseier rangetastet, an die Schellentrommel, an die Djembe. In die Runde gelauscht,
    und probieren wie krieg ich jetzt mein Instrument dazu mich in den Takt einzu-
    fädeln…einfach mal die Augen zu machen und schauen was sich zeigen will…und erstaunlich plötzlich sind wir alle auf einer rhytmischen „Wellenlänge“…ein “ Feld“ verbindet uns:-)…es schwingt zwischen uns….mit wenig Professionalität aber mit viel Begeisterung, mit viel Spaß an der Freud, am Miteinandertun….heute haben wir ein wenig die „Welt“ verändert…gute Energien erzeugt…und es reicht völlig aus wenn man die Melodie der guten alten „yellosubmarine“ kennt:-)

    und hier mal einen Tip für interessierte Menschen…ist alles drinn: laising, kreative Kommunikation:-)…auf: YouTube/Kommunale Intelligenz mit Gerald Hüther

    fröhlicher Gruß von
    Judith

  42. nachdem ich nun ausgiebig der Befindlichkeit meiner
    beiden Mangoldpflanzen auf meinem lauschigen Balkon
    gelauscht habe, spürte ich grade eine unbändige Freude euch heute Abend zu treffen!
    Freue mich aufs Tanzen, Klönen (mein ziemlich aktuelles
    Thema ist: die Langeweile:-), aufs Klampfen, auf gem.
    Gesänge, auf Mantren, Kreistanzen, vielleicht ein Tangopauseneinstiegsritual;o), wobei
    wir uns natürlich auch weiterhin den Tangoklängen hingeben
    wollen, dürfen, können….

    bis nachher denn
    mit fröhlich gelangweilten Grüßen
    von mir
    Judith

  43. Hallo Ihr Lieben!
    Ich bin am Sonntag dabei. Bringe in meinem „Rucksack“ Herzenslieder, Mantren und Kreistänze mit. Mal schauen was wir auspacken. Meine Trommel trage ich in der Hand. Die möchte mit euren Instrumenten Freundschaft schließen und freut sich schon drauf.
    In Verbundenheit.
    Aloha Christa

    • Schööön. Ich bringe mein Gitarren-Lern-Buch mit. 😉
      Darein habe ich ein mal geschaut. Ich habe keine Gitarre, aber vielleicht kann ich ja trotzdem was spielen, auf Judith´s Gitarre. Mit dem Buch als Anleitung…

      Ich bin schon ganz gespannt, was andere mit Musik und Instrumenten erlebt haben.

      Liebe Grüße

      Aikia

  44. Ach es war gestern wieder so schön kommunikativ, Erfahrungen mit Heilströmen, Schüssler und Kinesiologie usw. ausgetauscht. In Erinnerungen
    an unsere Sturm- und Drangzeit geschwelgt;-). Zwischendurch
    ein wenig getanzt, dass entspannt den Kopf immer so schön.
    Und wer nächstes Mal Lust auf eine „Jamsession“ verspürt der darf
    sich diesbezüglich ordentlich im ALLEINS ausprobieren. Rudolf bringt
    seine Posaune mit, vielleicht ich meine Gitarre ;o)…..eine Triangel war auch im Angebot:-)
    🙂 LG Judith:-)

  45. Liebe Tangoleute,
    oh wie interresant wir entwickeln uns grade so ein
    wenig zum „Gesundheitstreff“:-), wie ich grade
    erfahren habe. Ja die Schüssler sind wirklich ein
    Segen wie auch diverse andere Heilmethoden, die
    jeder Laie gefahrlos anwenden kann.
    Heute also dann mit Sonne im Herzen um die „Sommerpause“
    sinnvoll zu nutzen;-).
    Heute ist mal wieder alles möglich, nutzen wir die Chance!:-)

    Lieber Gruß
    Judith

  46. Grüßt euch liebe Tangomenschen,

    hoffe ihr habt diese Höllenhitze alle gut überstanden.
    Heute nur ganz kurz weil Denken zur Zeit einfach zu viel
    Energie kostet:-) bis nachher dann 18 Uhr im ALLEINS,
    zum Kurs und erfrischenden Klönschnacken:-)

    LG Judith

  47. Liebe Tangomenschen,

    ich bin noch sooooo doll bewegt vom 2. Laisingteil, weswegen
    ich tangotechnisch kaum einen vernünftigen
    Gedanken aufs „Papier“ bringen kann.
    Der letzte Tangosonntag war jedenfalls sehr lebendig,
    Irgendwie war jeder mit jedem in Kontakt und verbunden,
    wie ein unsichtbares Netz umschmeichelte uns die Atmosphäre,
    die wir dort kreiert haben:-).
    Eines kann ich jedenfalls schon mal preis geben, wenn
    ich weiterhin die Führungskraft „spiele“, verbiege ich
    mich aufs heftigste. Und damit ist keinem gedient.
    Hatte gedacht ich müßte den Kurs retten, aber indem ich
    überall drann rumdrehe nehme ich dem Universum die
    Chance für mich zu sorgen….ha, hab ich toll formuliert,
    nicht wahr???……….
    Freue mich auf jeden Fall schon auf morgen auf euch und
    aufs Universum:-)))

    Ganz lieber Gruß
    Judith

  48. Liebe Tangogenießermenschen,

    am Sonntag den 21.06. geht unsere Tangokurs weiter, für die
    Nichtkursmenschen stehen Kaffe, Tee und Kekse bereit.
    Schon beeindruckend was sich am vergangen Sonntagstreffpunkt
    entwickelt hat, die Parkbankszene gespielt inmitten von klönenden
    Menschen;-). Und immer wieder die Möglichkeit und Chance, auf liebe,
    vertraute Menschen und auch immer wieder neue interessante Menschen
    dort zu treffen. Über Inklusion auszutauschen, auf eine spannende
    Bildungsmöglichkeit zu stoßen und vieles anderes mehr.
    Kann mich des Eindrucks nicht erwehren dass wir sonntags schon auch
    ein bissel „laising“ leben:, angenommen werden, liebevolle Gemeinschaft
    leben, Vertrauten entwickeln, Wissen weitergeben(Tangokurs, Reikibonbons, Kuschelmöglichkeite usw.).
    Bin mit dieser neuen Methode des stressfreien Lernens „laising“ am Mittwoch
    vertraut gemacht worden, und kann am Sonntag sicherlich mehr davon
    berichten.

    Nun freu ich mich auf euch alle.
    Mit begeisterten Grüßen von
    Judith

  49. ihr Lieben,

    ich freu mich schon auf Sonntag auf unser freies Beisammensein,
    im ALLEINS.
    Ich weiß nicht ob es Reikibonbons geben
    wird, da ja noch einige Männerschritte nachzulernen sind.
    Vielleicht können wir ja auch mal ein bissel „la strada“ auf die
    Alleinsbühne bringen?
    Aikia hat am letzten Sonntag angefangen unsere schöne
    Decke zusammen zu fügen:-), sieht gut aus, wie ich finde.

    Sonnige Grüße von der zukünftigen Tangoführungskraft
    Judith:-)

  50. Grüßt euch ihr Tangomenschen!

    Am letzten Tangosonntag habe ich noch mal ganz intensiv
    genießen dürfen gut geführt zu werden, hat mir sehr viel
    Spaß gemacht.
    Zwei Menschen haben von meinen „Reikibonbons genascht“:-).
    Reiki zwischen Tangomusik und dem lütten burgenbauenden
    Oscar, ganz neue Erfahrungen für mich;o). War witzig und
    wider Erwarten sehr entspannend:-).
    Auch die zukünftige Patchworkdecke hat wieder „Zuwachs“
    bekommen:-).

    Ich fands ziemlich gemütlich am Sonntag und stehe am 31.
    05. wieder auf der Matte im Alleins um 18 Uhr zum offenen
    Treffpunkt, und freu mich auf euch. Und bring auch wieder
    ein bissel Reiki mit:-).

    Lieber Gruß von Judith

  51. Liebe Tangomenschen,

    am Sonntag den 24.05. nach eurem Spaziergang an der Weser oder
    wo auch immer, eben noch ins ALLEINS, zwei gemütlich gesellige,
    lebendige Stündchen erleben. Ein bissel Tango tanzen, stricken, schnacken, Kaffe und
    Kekse, und weil ihr mein lecker Kuchenbrot ja nun schon kennt, gibts
    diesmal ein Leckerbissen anderer Art von mir.
    Seit vielen Jahren aktive Reikianwenderin und würde nun gerne etwas
    davon abgeben:-). Würde am Sonntag gerne, sozusagen „Reikibonbons“;o)
    verteilen. Vielleicht ist ja noch wer in Geberlaune und mag von seinen Talenten
    oder Wissen weitergeben. Alles darf nix muss!
    Eine tolle Gelegenheit uns gegenseitig zu „nähren“ und uns Gutes
    zu tun wie ich finde.
    Ach jaaaaa, tanzen wollen wir natürlich auch, Musik ist vorhanden und wenn
    wir Glück haben leistet unser lieber Bernd uns Gesellschaft:-))).
    Ansonsten freue ich mich schon auf unseren Pfingstsonntagabend-
    treffpunkt.

    Ganz lieber Gruß
    Judith

  52. Pingback: Treffen und Argentinischer Tango • jeden Sonntag • 24. Mai | Alleins e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.