Sternstunden fürs ICH – Sonntagsmatinee 30. Juli

Volles Programm für Experimente – Offenbarungen – Erkenntnisse – Einzigartigkeiten:

Wer sich mal mit seinen Schätzen auf die Bühne der „Sternstunden des ICH“ wagen will, ist hier genau richtig. Wir zeigen unsere ureigenen inneren Schätze anderen Menschen. Weil wir einander sehen wollen und uns zeigen wollen mit unserer Einzigartigkeit, gibt es – endlich wieder – die „Sternstunden des ICH“.
Schau dir an, was andere zu bieten haben, was man alles von sich zeigen kann, und was wir unbedingt miteinander teilen müssen.
Wenn du etwas hast, was du teilen möchtest, teil dich mit und melde dich an!

Sonntagsmatinee am 30 Juli um 11 Uhr

Wir starten um 11 Uhr und es sind  8 Menschen, die sich zeigen wollen:

  • Lyrik in Bewegung – zwei Gedichte gesprochen und dargestellt von Ursa
  • „Hans-Gerd Hobbiesiefken kehrt zurück ins Alleins-
    eine Legende erklärt, wie Fußball geht!“ – Uwe Körber
  • Lieder vom Lagerfeuer – Solo mit Wolf Schäffer
  • Kunst und Texte: eine Kunst, sich berühren zu lassen – Anette Naumann
  • ??! – Renée Allen
  • Eigene Texte – Irene Rodewald
  • Grundlegendes über uns Menschen (HDS) – Aikia
  • Bilder – von und mit Heike Sommer

Es wird bewegt, spannend, ehrlich, direkt, versuchsweise, professionell und in jedem Fall großartig! Denn mutige Menschen kehren nach außen, was bisher nur innen waberte und für sich behalten wurde.
Hier finden wir wahren Mut und ehrliche Authentizität. Hier ist die Keimzelle des Neuen, des Selbstausdruckes, der nächsten Schritte!

Wenn du sehen willst, was andere so im Keller und für sich versteckt halten, dann komm vorbei und wertschätze den Mut und die non-mainstrieam-kreativität von newcommern und spät-durchstartern.

Wenn du neugierig bist und dich inspirieren lassen möchtest, was auch du alles an Geschichten, Gedichten, Geschehnissen und Geheimnissen mal so ganz groß und doch im kleinen Kreis teilen kannst, dann komm vorbei, schätze wert, was jetzt an Mut gefasst wird und stell dir vor, dass auch DU diese Bühne rocken oder nutzen oder beleben kannst.

Wir veranstalten die „Sternstunden des ICH“ ab jetzt unregelmäßig regelmäßig. Denn wir wünschen uns, dass viele Menschen ihr Talent rausbringen können, ihre Schätze auspacken und sich zeigen. Einfach so. Im sicheren Rahmen unter wohlwollendem Publikum und doch mutig und selbstentdeckerisch.

Melde dich an unter: kontakt@alleins-bremen.de oder 0421-68547896

erster Termin: Sonntag, 30. Juli – 11 Uhr morgens
Eintritt: 5 € für die Zuschauer / 5 € Startgebühr für die Künstler

 

Wir freuen uns auf einen einzigartigen Vormittag mit ganz neuen Einblicken und Einsichten in unsere Mitmacher.

 

 

 

 

2 Gedanken zu „Sternstunden fürs ICH – Sonntagsmatinee 30. Juli

  1. Das war eine sehr schöne und vielgestaltige Veranstaltung am Sonntagmorgen. Ich habe sie als Teilnehmende und als Besucherin als lebendig und inspirierend erlebt – mit grossem Potential zu Wiederholung!
    Auch meine beiden mitgebrachten Gästinnen waren sehr angetan und berührt von den vielen gezeigten Schätzen.
    Ich freue mich auf’s nächste Mal 🙂
    Herzlich, Ursa

    • Liebe Ursa,

      deine Performances waren echte Herzstücke der Matinee. 😉 Du hast den Stein ins Rollen gebracht und uns gut initiiert, endlich die eigenen Schätze auszupacken.
      Und ja, es geht weiter! Der nächste Termin ist schon anberaumt:
      Am Freitag Abend – 22. September – um 19 Uhr wollen wir dienächsten Sternstunden in die Welt bringen. 😉
      Bis dahin können doch schon wieder neue Gedichte tänzerisch auf die Bühne drängen, oder?

      Liebe Grüße

      Aikia

Schreibe einen Kommentar zu aikia Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.