Neue Märchen braucht das Land – von Conny am 16. Juni Lesung

Selbst geschriebene Märchen – in der Lesereihe jeden 3. Sonntag im Monat

Vor ein paar Wochen suchte ich auf dem Dachboden irgendetwas. Ob ich das Gesuchte fand, weiß ich nicht mehr. Aber ich entdeckte etwas sensationell Aufregendes: In einem Umschlag fand ich fünf handgeschriebene Märchen von mir aus den 80ger Jahren. Ich verfasste sie damals für ein Fest mit Freunden. Jede/r erhielt von mir ein eigenes Märchen.

Weiterlesen

Berührendes lesend anvertraut – 18. Februar mit Karin

Ein sehr persönlicher Abend mit u.a. einem tief ergreifenden Text

schwarz oder weiß, wer wird gewinnen?
Leben oder Tod – wofür entscheiden?

Inzwischen hat Karin eine sehr weite Reise hinter sich. Die letzten Monate eroberte sie vielzähliges Neuland, um immer wieder auf des Pudels Kern zurück zu kommen:

Sich selbst

Weiterlesen

Sigrid Bellois liest Blattwerk – 21. Januar 2024

Wir freuen uns sehr, Sigrid Bellois bei uns in unserer Vorlesereihe eigener Texte begrüßen zu können. Am Sonntag, dem 21. Januar 2024 um 18 Uhr gibt sie uns Spannendes auf die Ohren.


Weiterlesen

Lesung zum Advent – mit Annely Frischkorn-Vorwald

Am 17. Dezember 2023 um 18 Uhr liest sie bei uns Engels-gleiches

Annely Frischkorn-Vorwald, Poetin, schreibt solange sie denken kann!
Im Laufe der Jahre wurden aus den Kindergedichten reine Poesie in verschiedenen Genres. Schreiben, Dichten, Philosphieren
…somit sind einige Texte Weisheitsgedichte.

Sie schöpft unendwegt, wie von unsichtbarer Hand geführt und ist dann vertieft in die ORTE der WORTE.

Weiterlesen

Es ist soweit, ich habe mich befreit – Lesung am 19. November

JoaMe liest Autobiografisches in unserer Reihe:
Lestungen satt – jeden 3. Sonntag im Monat

Aus Hans-Christian Wittneben ist JoaMe geworden.
Aus dem Überlebenskünstler der Maler, Musiker, Tänzer, Schreiber erstanden.
Bereit für die Bühne, Euch mit Klang, Gesang und Worten zu erzählen aus meinem Leben und vielen Orten.
Von meinen Reisen innen und außen möchte ich berichten,
von Tod, Auferstehung und Wiedergeburt.

Weiterlesen

Du-o swingi, folki – Konzert am 29.10.23 / 15:30 Uhr

Jimmi Päsler                          5-string Banjo, Dobro, Gitarre, Bluesharp, Gesang

Hartmut Koehler                     Violine, Erhu (chinesische Kniegeige)

Spiel- und Musizierfreude und der Spaß an etwas unorthodoxeren Klängen, zu denen nicht zuletzt das 5-string Banjo beiträgt, diese gelungene Mischung macht den Sound des Du-o.

Das Du-o, das sind der Teufelsgeiger Hartmut Koehler, der sich bei guter Laune in die wildesten Soli treiben lässt und der vielsaitige Jimmi Päsler mit seiner sturmerprobten Stimme (übrigens und bekanntermaßen ein MM-Künstler: malend und musizierend). Das Du-o konnte den Anfechtungen der Zeit bis heute standhaft widerstehen, es blieb der Nähe zum Publikum verbunden,

Weiterlesen

Lesung mit Martha Bull am 17.9.: Helenes Weg

Wieder ist Martha Bull ein spannendes Abenteuer gelungen. Dieses Mal nicht mit kriminalistischer Privatforschenden, sondern mit ins Schicksal geworfener Helene.

Sie muss auswandern, lebt in der Spannung, entdeckt zu werden, denn sie musste sich eine neue Identität geben. Warum? Wo führt ihr Weg hin? Welche Freunde findet sie, vor wem muss sie sich vorsehen?

Weiterlesen

Offene Lesung jeden 3. Sonntag im Monat – 18. Juni 2023 mit Joachim Bessel

Baba Tonka und andere Erzählungen

Joachim Bessell liest Texte, die sowohl auf seiner Reise durch Bulgarien entstanden als auch danach, hier in Bremen. Er berichtet ungeschminkt über seine Eindrücke, Vorannahmen,  Vorurteile und selektiven Wahrnehmungen. Und er lädt ein zu einer Selbsterkundung und kritischen Innenschau hinsichtlich unserer eigenen oftmals einseitigen Aufmerksamkeit.

Weiterlesen

Offene Lesung jeden 3. Sonntag im Monat – 21. Mai mit Karin und Aikia

Was ist eigentlich Prosa? Was ist Poesie?
Karin lebt in Bildern und hält sie fest. Besonders Licht und Hoffnung sind ihre ständigen Begleiter. So entstehen ganz wie von selbst innere Einsichten und Lebensverläufe aus Bild und einzigartiger Sprache.

Reise zum Gefühl

Empfinden! Das Leben empfindend erfahren und erfassen, das treibt Aikia an, zu szenenhaften eigenen Fotos aus dem Leben, das Leben in Gedichten zu begreifen.
Manchmal überraschend oder wie ein Roman, manchmal mit intensiver Sprache und immer mit Gefühl.

Weiterlesen

Offene Lesung jeden 3. Sonntag im Monat – 21. Mai mit Karin und Aikia

Was ist eigentlich Prosa? Was ist Poesie?
Karin lebt in Bildern und hält sie fest. Besonders Licht und Hoffnung sind ihre ständigen Begleiter. So entstehen ganz wie von selbst innere Einsichten und Lebensverläufe aus Bild und einzigartiger Sprache.

Reise zum Gefühl

Empfinden! Das Leben empfindend erfahren und erfassen, das treibt Aikia an, zu szenenhaften eigenen Fotos aus dem Leben, das Leben in Gedichten zu begreifen.
Manchmal überraschend oder wie ein Roman, manchmal mit intensiver Sprache und immer mit Gefühl.

Weiterlesen