Fotosafari: Abschied – wovon? 13.2.21

Abschied – was muss gehen, was darf gehen ?

Fortbildung.
Welchen Abschied wollen wir uns mit eingesammelten Fotos vergegenwärtigen? Was ändert sich gerade alles und kehrt möglicher Weise nicht mehr zurück? Welchen Abschied können wir begrüßen?

Denn ein Wandel bringt Umbruch und Abschied mit sich, ganz automatisch. Es kann klärend sein, bewusst zu trauern um die Dinge, die einem lieb geworden sind und demnächst oder auch jetzt schon nicht mehr vorkommen.

Die Werbung verändert sich. Plakate für Veranstaltungen gibt es – logischer Weise – gerade nicht mehr. Schaufenster sind leer und Läden schließen. Kneipen und Gastronomie hat in vielen Bereichen pappverklebte Fenster. Was fällt uns noch auf und ins Auge?

Wo sehen wir Veränderung? Wie sieht sie aus? Was verschwindet auf Nimmer-Wiedersehen, was kann später vielleicht wiederaufleben?

Weiterlesen

Fortbildungsangebot „Naturverbindung“ zum Frühlingsanfang – 21.3.

mit Anna-Elisabeth Steffen, Prozessgestaltung in der Natur

Sonntag, 21. März 2021, 10-17 Uhr.

Es wird wärmer! Kürzlich lag noch alles unter einer dicken Schneedecke versteckt. Für unsere Breitengrade ungewöhnlich lang anhaltende Minustemperaturen haben uns wunderschöne Winterlandschaften beschert. Und nun zwitschern die Vögel immer lauter.

So geht es vom Winter zum Sommer. Das Erwachen der Natur vom Winter hin zum Sommer, das ist der Frühling. Zartes Grün und erste bunte Blumenblüten begleiten uns dabei und weisen uns darauf hin: es geht wieder los! Der Frühling ist da! Dem werden wir nachspüren.

Weiterlesen

Geburtstag 1+ feiern im Alleins

Stell dir vor, du hast Geburtstag und keiner darf kommen. (Fast jedenfalls, eine zusätzliche Person geht ja.) Soll ein Fest deswegen ausfallen und der Tag werden wie jeder andere? Nein!

In diesem Raum ist VIELES möglich

Stell dir vor, es gibt diesen wunderbaren großen Raum im Alleins, mit weiten Fenstern, warmem Parkettboden, mit allem drum und dran – und keine nutzt ihn. Soll das so sein? Nein!

Weiterlesen

Mantra – Meditation 25.01.2020 – 15.03. 2020 – online

– Anmeldung erforderlich –

Gelassenheit erfahren & Gesundbleiben

Nicht nur in diesen Zeiten kann es enorm wichtig sein, Rituale für Wohlbefinden und Gesunderhaltung in den Alltag zu integrieren. Durch Singen und Meditation können stressige Empfindungen und Gedanken losgelassen werden, die sich negativ auf die Gesundheit auswirken und so auch das Immunsystem schwächen können.
Jedes Wort, jeder Gedanke besitzt eine bestimmte Schwingung.
Nicht immer bin ich mir meiner unangenehmen „Schwingungen“, z.B. in Form von negativen Gedanken bewusst. Manchmal fehlen auch „Strategien“, Gefühle „durchzufühlen“ und mich so lebensbejahend auszurichten.
Das Tönen und Singen eines Mantras kann unterstützen, dieses Fehlende auszugleichen.
Es harmonisiert die Körperzellen und spendet Energie. Je länger ein Mantra gesungen wird, desto mehr können die postiven Schwingungen wirken und energetische Blockaden und Ängste auflösen.

Der Ablauf

Tönen oder Mantra-Singen
Stille
Abschluss-Mantra

Zeit: Montags von 19:00 – 20:00 Uhr per Zoom-Meeting
Start: 25.01.2020- 29.03.2020 (8 Termine)
Kosten: 5 € pro Termin
Anmeldung: 015208958310 oder
Mail: bettina.wendeln@alleins-bremen.de

Wir bitten um Überweisung von 5 Euro pro Termin auf folgendes Konto.
Gerne kannst du auch etwas mehr spenden, denn unsere Finanzlage verschlechtert sich:

Name Alleins e.V.
IBAN
DE16290501010081093205
BIC
SBREDE22XXX
Bank Sparkasse in Bremen

Zoom-Meeting beitreten

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/96607820577

Meeting-ID: 966 0782 0577

 

Mail: bettina.wendeln@alleins-bremen.de

Theaterspielen Workshop: Einfluss und beeinflusst – Start 29.1.

Auch unter Coronabedingungen ist die Erwachsenenbildung weiter als Präsenzuntericht möglich. Bringe bitte eine Schutzsmaske mit, wir haben das passende Hygienekonzept.

Einfluss ist immer. Die Frage ist, ob ich passende Antworten, genauer gesagt, passende Rollen habe, um mit Einfluss umzugehen.
Jeder*r von uns hat Einfluss, mal mehr, mal weniger. Wo komme ich nicht so zum Zuge, wie ich es gerne möchte? Wann fühle ich mich schlecht beeinflusst und sogar hilflos?
Welche Erfahrungen aus der Vergangenheit haben das möglicher Weise in mir als Muster etabliert?

Das Spiel macht vieles möglich, auch, Einfluss mit neuen Rollen zu verändern.

weiterlesen->

„Fast verwurzelt – hochsensibel lieben“ Coaching mit Herz 30.1.21

Ein Webinar rund um das Thema Liebe und Beziehung für Hochsensible

Du wünschst dir eine Beziehung oder hast bereits eine? Doch immer wieder wird es schwierig für dich? Du fühlst dich „eingesperrt“ oder bekommst nicht die innige Nähe, die du brauchst? Dein Beziehungspartner hat ganz andere Bedürfnisse als Du und ihr geratet darüber in Streit? Und was hat das alles mit deinem Nervensystem zu tun?

Weiterlesen

Brandwand und mehr im Alleins – 16. / 17. Januar 2021

Die Bauordnung schreibt vor, dass der Umbau nach Nutzungsänderung in 3 Jahren erfolgen soll.

Und das Alleins muss Gas geben, denn die Genehmigung ist 2,5 Jahre her. Flugs sind alle Formalien in die Wege geleitet und die neue Wand vor den Fahrstuhl geplant, Material besorgt und Hand angelegt.

Somit sind an diesem Wochenende (16. und 17. Januar 2021) tapfere zwei ehrenamtliche „Bauarbeiter*innen“ am Werk und setzen nach ca. 3 Jahren Umbau auch die Brandschutzwand vor dem Fahrstuhl um. Denn das Bauamt muss alle Bedingungen für die Nutzungsänderung abnehmen. Es wird Zeit, für die letzten Umsetzungen.

Einen Tag zuvor, ganz alone, mit Abstecken beschäftigt und jetzt im Home Office ist Anette mit den wärmezurückhaltenden schönen roten Samtvorhängen vor dem Treppenaufgang tätig und näht sie zurecht, so dass wir auch in kalter Jahreszeit gemütlich im Bistro sitzen können. Denn der Lockdown geht ja auch mal wieder vorbei, oooder??

Und eine fleißige Bianca hat coronakonform mit liebevollem Catering die Werkler*innen mit lecker Pizza, social distanced vor die Tür gestellt, versorgt.

Ebenfalls von zu Hause aus haben andere zugearbeitet mit Bestellungen, Planung, Details, Cambio-Auto ausleihen, Fahrdiensten und Besorgungen. Auch eine syrische Familie hat beim Steine schleppen unterstützt. Denn ein Haushalt plus eine andere Person ist möglich. Herzlichen Dank auch dafür!

Und wieder freuen wir uns, dass wir im Alleins immer noch so viel bewegen können. Zeiten ändern sich und innere Ausrichtung wirkt weiter.

Weiterlesen

Wegweiser zu Dir – HDS Wissen täglich – jetzt im Monatsabo

Was erwartet dich?

Neugierig auf dich selbst, kannst du von den Zeichen der Zeit für dich persönlich profitieren. In einer kurzen Analyse werden die Tagesenergien erklärt und auf die/den Fragende/n individuell bezogen.

Diese kleinen Schlaglichter sollen eine persönliche Unterstützung in den sich verändernden Zeiten sein. Du kannst darüber hinaus ganz persönlich einige Antworten auf deine dich drängenden Fragen anhand deiner speziellen Eigenschaften erhalten.
Dazu ist es wichtig, dass du deine Geburtsdaten bereit hältst.

Täglich um 10 Uhr im direkten Kontakt oder per download erhältst du die aktuelle Tagesenergie.

weiterlesen ->

Wunsch und Vision 2021

Eine kreative Online-Veranstaltung – mit Bildern und Texten

Wir haben jede*r Wünsche, die wir verwirklichen wollen, in Bereichen, die unsere Persönlichkeit ausmachen. Manche sind persönlich, andere sind auf die Welt bezogen. Oft sind sie uns nicht so bewusst – damit eine aber etwas dafür tun kann, dass sie in unserem Leben ankommen, müssen sie uns als erstes klar vor Augen stehen. Auch Utopien und neue Ideen müssen erstmal gedacht und gefühlt werden, damit es überhaupt eine Zielrichtung für das Handeln geben kann. Vieles haben wir in diesem Jahr vermisst und Umwege und Alternativen haben wir in verschiedenem Ausmaß gefunden. Wie kann es im nächsten Jahr sein, was ist unverzichtbar und in welche Richtung werfen wir unser Zukunftslasso aus? Mit Hilfe von Collage-Kreationen lassen wir uns anregen, um unseren Kompass einzustellen. In einem zweiten Schritt werden Unterbewusstsein und Bewusstheit beim Schreiben verbunden – reflektierend und verdichtend.

Weiterlesen

Rauhnächte – Eine besondere Zeit 27.12.20 – 5.1.21

Diese ganz besondere, magische und geheimnisvolle Zeit beginnt je nach Region und Brauchtum an verschiedenen Tagen. Auch die Anzahl der Nächte variiert. Als Beginn der Rauhnächte wird mitunter schon die Thomasnacht der Wintersonnenwände am 21. Dezember angesehen. Tatsächlich ist diese die längste und dunkelste Nacht des Jahres und in diesem Jahr gab es eine sehr seltene Planetenkonstellation – die Konjunktion von Jupiter und Saturn, die für ein besonders hell strahlendes Sternenlicht sorgte (dort wo keine Wolkendecke herrschte …).

Rauhnächte – ein Klassiker seit nunmehr 8 Jahren

Auch mit Corona wollen wir gemeinsam lernen, wie diese durchlässige Zeit uns berührt, nährt und zu ungeahnten Erkenntnissen verhilft.

Weiterlesen

Was läuft weiter, was pausiert?

Hervorgehoben

Die 20. Coronaverordnung in Bremen erlaubt weiterhin einige Kurse und Veranstaltungen!

Denn alle Bildungsveranstaltungen/-kurse bleiben weiter in festen Gruppen erlaubt.
(Ausnahme: es handelt sich um Sport oder Singen.)

Sogar Veranstaltungen bis 100 Personen sind möglich, bei Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m.

Auch alle festen Bildungs-Gruppen bis 50 Personen dürfen sich weiterhin regelmäßig treffen. Wir kennen diesen Umgang ja bereits aus Kitas und Schulen, die in Kohorten geteilt werden. So ist diese Regelung hier sicher auch zu verstehen.

Somit finden folgende Kurse aus dem Alleins weiter – in fester Gruppe – statt:

Weiterlesen

Theaterspieltreff frei spielen im GuT Theater – 15. Januar 2021

Theaterspieltreff – frei spielen im GuT Theater

Wieder gibt es einen offenen Theaterspieltreff frei und frank – am Freitag, 15. Januar, öffnet sich der Vorhang für jede*n der Mut hat.
Frei sein im Spiel heißt auch, jede Schamgrenze, alles Scheitern, auch eigene Überforderung und Hilflosigkeit einfach im Körper zu fühlen und mithilfe der Bühne – in einer Rolle versteckt – befreien zu können.

Dabei geht es vielleicht darum, möglichst schön und stolz oder mächtig und tatkräftig aufzutreten. Und auch das Gegenteil: Manche versteckte Rollen in uns sind es, die unser Leben herausfordernd und spannend werden lassen. Der Depp der Nation, der Betrüger, Lügner, Großkotz uva. Darum dürfen sie sich frei im Spiel erlösen.

Theaterspieltreff – frei für jede*n weiterlesen