Hochsensibel?  – HSP –Treff in Bremen – jeden 2. Sonntag im Monat – wieder 11. August

Hochsensibel?  – HSP –Treff in Bremen

Treffpunkt für hochsensible Personen (HSP) die vielschichtig und besonders tief empfinden können. Hochsensibilität ist eine (häufig vererbte oder erworbene) Eigenschaft des Nervensystems und bedeutet eine sensiblere Form der Wahrnehmung und Reizverarbeitung. Man schätzt, dass etwas 20% der Menschen von diesem Wesensmerkmal geprägt sind.

Wir treffen uns in netter Runde für intensive und tiefe Gespräche zum Austausch rund ums das Leben mit Hochsensibilität, ergänzt durch jeweils einen Themenpunkt.

Weiterlesen

Meditativer Tanz – 28. Juni

18.00 bis 20.00 Uhr (Ankommen bis 18.15 Uhr, Ende 19.45 Uhr)

„Der Körper ist der Strand vom Meer des Seins“ (Sufi-Weisheit)

Ich lade ein zum gemeinsamen Tanzen und Meditieren – in einer Zeit, wo sich alles um uns herum immer schneller zu drehen scheint, wollen wir uns in der Bewegung und in der Stille unserer Mitte und dem, was uns alle verbindet, zuwenden.


Im ersten Teil leite ich drei meditative Tänze bzw. Bewegungsmeditationen an. Ein kleiner Text soll dann zur Einstimmung in die stille Meditation dienen. In einer anschließenden Austauschrunde wird Gelegenheit sein, das Erlebte mit den anderen zu teilen.

Weiterlesen

Gesprächskreis – Über das Glück – über das Leben

Glück entsteht durch das Zusammenspiel von Menschen,

Für echtes Glück brauchen wir andere Mensch, aus diesem Miteinander können Gefühle des Glücks entstehen. Echte glückliche Gefühle sind WIN-WIN-Situationen,

Leider macht der Lotto-Gewinn auch nur ein Schein-Glück, auch sich durchgesetzen auf Kosten Anderer, ist kein glückliches Moment.

 Und trotzdem erscheint uns Glück im Alltag so weit entfernt, auf uns allein gestellt, kämpfen wir uns durch den grauen Alltag.

Gesprächskreis – Über das Glück – über das Leben      am Mittwoch, 19. Juni 2019, 19.00 Uhr  im Alleins e.V. Bremen Neustadt

Nutzen wir doch den Menschen gegenüber, erfahren von seinen Wegen zum Glück. Von Zeit zu Zeit wollen wir tiefer blicken, und mit vertrauten Menschen in einen Austausch kommen.

 Miteinander im Gespräch sein, unsere Erfahrungen über das Leben hören, und dabei wertschätzend miteinander kommunizieren. All dies sind kleine Bausteine des Glücks.

Fühl dich eingeladen zu diesem sicheren Gesprächskreis mit ähnlich fühlenden Menschen.

tom bialluch  – mail:   bialluch6@gmail.com

 

Kreistanz mit Annette – 23. Juni

Getanzte Lebensfreude

Einstieg ist jederzeit möglich. Bitte saubere Schuhe (keine Straßenschuhe). Für Frauen und Männer.

10 Euro pro Mal, es findet bei jeder Teilnehmerzahl statt.

18.00 Uhr-19.30 Uhr am 31.3., 23.6., 25.8.,22.9., 10.11.19

Ohne Voranmeldung. Im Alleins.

Kontakt: Annette Müller tel 3762454 (Lehrerin)

Anatomie für Benutzer – wieder ab 21. März 2019

Für unseren Körper kriegen wir keine Gebrauchsanweisung geliefert. Das muss auch nicht sein, weil wir ein angeborenes System haben, das uns sämtliche Bewegungen erlaubt.

Unterwegs verlieren wir den Zugang hierzu, beeinflusst von gutgemeinten Sätzen wie „Setz dich gerade hin oder Atme tief in den Bauch hinein. Aufforderungen wie diese bringen uns in Überspannung in dem Versuch, es richtig zu machen bzw. widersprechen unserer Anatomie. Verschleiß von Körperteilen und Schmerzen sind auch nicht „normal.

  Weiterlesen

„Die Unschuldigen“ – Samstag 8. Juni – Kinoabend Film von J. Galli

Am 8 Juni zeigen wir als Kinoabend einen Film von  Johnnes Galli –  GuT Theater

Die Unschuldigen - Film

Die Unschuldigen
Filmabend die Unschuldigen BildDieser Film behandelt auf bedrückende und intensive Weise Machtgelüste von Männern über Frauen:
Hexenverfolgungen und Inquisition im Mittelalter und der Traum allumfassender Macht über das weibliche Geschlecht in der aktuellen Zeit.

„Die Unschuldigen“ – 8. Juni – Kinoabend mit einem Film von J. Galli weiterlesen

Nachbarschaftsfest zum „Tag der Nachbarn“ – 24. Mai

Am Freitag, den 24.5. wird nicht nur bundesweit, sondern auch europaweit der „European Neighbours Day“ gefeiert – der Tag der Nachbarn. Privatmenschen und Organisationen laden ihre Nachbar*innen ein, ein kleines oder größeres Fest zu feiern. Je nach den Möglichkeiten vor Ort geht es darum, sich auf angenehme Weise erstmals kennenzulernen oder die bereits bestehenden Verbindungen zu stärken. Für ein gemeinsames Miteinander in unserer Umgebung, in der wir uns immer mehr zu Hause fühlen können!

Das Alleins richtet auch ein kleines Fest aus – mit Kaffee und Kuchen, Spielen und Musik, Gesprächen und Vernetzungs-Gelegenheiten.

Weiterlesen

Gesprächskreis Sinn des Lebens – 22. Mai

Herzlich Willkommen zum Gesprächskreis:  Der Sinn des Lebens.

 Fühle Dich eingeladen, sich in einem kleinen Gesprächskreis

zu diesen Gedanken und Fragestellungen auszutauschen.

Wir alle, wir Menschen brauchen diesen Austausch zu dieser

zentralen Frage unseres menschlichen Seins – dem Sinn.

Im Mai wird uns die Frage beschäftigen, worin finden wir alle gerade Sinn?  Was in unserem Tun und Sein befriedigt uns, und unsere Suche nach Sinn.

Weiterlesen

Bianca Skibbe mit Via Cuore hat ihr Büro im Alleins

Liebe Alleins-Menschen,

Gerne möchte ich die Gelegenheit nutzen mich vorzustellen.

Mein Name ist Bianca Skibbe, ich bin 38 Jahre alt und gehe seit kurzem Ein und Aus im „Alleins e.V.“

Seit Dezember 2018 darf ich mich glücklich schätzen als externe Mieterin im Alleins  mit meiner Coachingpraxis „Via Cuore“ ankommen zu dürfen. Ganz herzlich und offen bin ich empfangen worden und bin sehr dankbar dafür. Ich bin die „Neue“ aus dem Raum“ oben rechts“. ?

Ich hatte schon einige nette Begegnungen zwischen Tür und Angel und durfte den und die ein oder andere(n) schon bei einem kurzen Schnack kennenlernen und erleben was es im Alleins so an Angeboten gibt.

Ich bin ab Ende Januar als Coach für integrale Gesundheit im Alleins nebenberuflich tätig.

Weiterlesen

Lern- und Spielspaß in Gemeinschaft für Erwachsene

Wir spielen wieder am Sonntag, 16. Juni, Hippocampi in Aktion

Kennst du dich noch mit Geometrie aus oder hast du Lust dich wieder darin zu üben und in Gemeinschaft dein Wissen neu zu beleben?

Es geht diesmal um Quader, Würfel und andere eckige Formen und Objekte. Da kann durchaus auch mal eine runde Sache draus werden. Wie viele Ecken, Kanten und Flächen hat zum Beispiel ein Quader? Oder wie viele Symmetrieachsen hat ein Quadrat? Wer weiß es? Natürlich ist die Herausforderung die Zeit. Wer es weiß, darf auf dem Spielfeld ein paar Felder vorrücken. Weiterlesen

Schuld und Sühne – neue 6-er Reihe im Theater ab 12. April

Schuld und Sühne – neu eingelassen

Wir alle haben sie immer noch an den Hacken kleben, Schuld und Sühne: Schuld, die uns andere geben wollen. Oder ist es gar eine Schuld, die wir selbsst anderen zuschreiben? Um uns dem anderen und uns selbst schneller drauf zu kommen, ergehen wir uns in allen vorstellbaren und unaussprechlichen Schuldzuweisungen.

Und auch der Schmerz kommt natürlicher Weise vor. Wer Schuld auf sich lädt, verursacht automatisch Schmerzen.

Die Bandbreite der möglichen Spiele ist wieder weit gegriffen. Denn jedes Spiel kann unter diesem Titel betrachtet werden.

Schuld und Sühne – 6-er Reihe Theaterspieltreff ab 12. April weiterlesen

Visionentreffen am 13.4.19

An diesem Abend gibt es die Möglichkeit, in der gemeinsamen Runde eigene Ideen, die Gestalt gewinnen und umgesetzt werden wollen, zu besprechen. Nutzt das Feedback und die Unterstützung der anderen!

Ein Thema, das mitgebracht und beleuchtet wird, ist der „Tag der Nachbarschaft“ am 25. Mai 19. Wie können wir das Alleins da schön hineinplatzieren und die Verbindungsmöglichkeiten stärken? Alle anderen Themen sind herzlich willkommen.

Sa. 13.4. um 18.30 Uhr

 

Kuschelzeit bei Bremen 2! Tolle Reportage über unser Kuscheln

 

Die Bremen 2 Reporterin Katharina Guleikoff hat am 29. Dezember 2019 mitgekuschelt!

Anschließend hat sie ein Paar Interviews mit den Kuschler*innen geführt.
Am 4. Januar 2019 um 10:10 Uhr wurde diese viereinhalb minütige gut mitgefühlte Reportage auf Bremen 2 gesendet.

Aber hört selbst! Klickt oben auf die Start-Taste –
oder du liest den etwas längeren Text bei butenunbinnen.de:

< Selbstversuch: Kuscheln gegen die Einsamkeit >