Theaterspieltreff frei spielen im GuT Theater – 15. Februar 2020

Theaterspieltreff – frei spielen im GuT Theater

Wieder gibt es einen offenen Theaterspieltreff frei und frank – am Samstag, 11. Mai, öffnet sich der Vorhang für jede*n der Mut hat.
Frei sein im Spiel heißt auch, jede Schamgrenze, alles Scheitern, auch eigene Überforderung und Hilflosigkeit einfach im Körper zu fühlen und mithilfe der Bühne – in einer Rolle versteckt – befreien zu können.

Dabei geht es vielleicht darum, möglichst schön und stolz oder mächtig und tatkräftig aufzutreten. Und auch das Gegenteil: Manche versteckte Rollen in uns sind es, die unser Leben herausfordernd und spannend werden lassen. Der Depp der Nation, der Betrüger, Lügner, Großkotz uva. Darum dürfen sie sich frei im Spiel erlösen.

Theaterspieltreff – frei für jede*n weiterlesen

Offen oder geschlossen – 6er Reihe ab 31. Januar GuT Theater

Offen oder geschlossen – ein zentrales Thema besonders in Beziehung

Ausgebucht. Nur noch mit Warteliste Nachrücken möglich.

dadurch dass ich offen oder geschlossen bin, mache ich deutlich, wie ich jetzt gerade dem anderen Menschen begegnen möchte.
Bin ich offen? Was oder wem gegenüber verschließe ich mich oft?
Wie gelingt es mir, mich gegen Andere abzugrenzen, die mir gerade unangenehm sind? Wie mache ich es, mich für Menschen zu öffnen, um mich zu zeigen?

öffnen und verschließen bild 3

Selbstverständlich spielen wir ebenfalls zu allen übrigen Lebensbereichen zu offen oder geschlossen. Und möglicher Weise ist dennoch das Thema Beziehungen das anziehendste…

Offen oder geschlossen – 6er Reihe ab 31. Januar 2020 weiterlesen →

Blaugrünes Wunder im GuT Theater erlebt – Erfahrungen

Unser blaugrünes Wunder haben wir erlebt

(Erfahrungsbericht eines Ehepaares mit dem HDS und GuT-Theater über ein blaugrünes Wunder)

Da geht frau und man mal so nichtsahnend zu einem Weekend-Workshop ins GuT Theater im Alleins, um ein bisschen zu spielen, Theater nämlich, und angelegentlich was über „Kellerkinder zu erfahren und wir erfahren jede Menge über uns selbst…  Ein blaugrünes Wunder eben.

Schlimm oder topp, dass der Angetraute rein zufällig gleich mit anwesend war. Und dass „frau“ sich ungewollt oder gewollt voreinander und das auch noch im Beisein von Anderen „nackig“ gemacht hat?!

-> WEITERLESEN

Schuld und Sühne – neue 6-er Reihe im Theater ab 12. April

Schuld und Sühne – neu eingelassen

Wir alle haben sie immer noch an den Hacken kleben, Schuld und Sühne: Schuld, die uns andere geben wollen. Oder ist es gar eine Schuld, die wir selbsst anderen zuschreiben? Um uns dem anderen und uns selbst schneller drauf zu kommen, ergehen wir uns in allen vorstellbaren und unaussprechlichen Schuldzuweisungen.

Und auch der Schmerz kommt natürlicher Weise vor. Wer Schuld auf sich lädt, verursacht automatisch Schmerzen.

Die Bandbreite der möglichen Spiele ist wieder weit gegriffen. Denn jedes Spiel kann unter diesem Titel betrachtet werden.

Schuld und Sühne – 6-er Reihe Theaterspieltreff ab 12. April weiterlesen

Tod und Sterben – mit Bühne probiert 17.3.19

Tod und Sterben betrifft Jede*n

Darum beschäftigen wir uns auch auf einfache, genauer gesagt, spielerische Art mit dem Sterben und mit Tod. Beides soll aus der Tabu-Ecke heraus geholt werden, denn beides gehört zum Leben dazu, wie unsere Geburt.

Was schreckt dich am Sterben? Mit welchen Verstorbenen möchtest du vielleicht ein Zwiegespräch führen? Oder auch mit dem Sensenmann oder mit deiner eigenen inneren Wahrheit? Vielleicht spielen wir auch Szenen, die sich nach oder vor dem Sterben abspielen, mit Sterbenden, Bestattern, Angeöhrigen…
Wir finden Mögliches.

Tod und Sterben mit Bühne ausloten – Sonntag 17. März weiterlesen

Theaterkurs die 6´er Serie: ab 4. Jan. `19 – Inneres Kind / Clown / Kind sein

Wieder Kind sein – dein inneres Kind frei lassen– auch als Erwachsene*r

Wie kann das möglich werden – wieder dein inneres Kind  zu spüren und zu fühlen? Wir tun es einfach! Mit der Bühne. Mit allen theatralischen Hilfsmitteln und Spielideen, die gerade passend sind. 


Inneres Kind

Denn zurück in die Kindheit reisen zu können, bedeutet auch, sich alten Themen zu stellen. Aber genau dafür ist die Bühne hilfreich und kraftvoll, die alten Dramen dieses mal ganz anders zu spielen. 

Erlösung ist vorprogrammiert, indem ein*e Spieler*in sich auf sich einlässt.

inneres Kind – Kind sein – Clown: 6-er Reihe ab 4. Januar ´19 weiterlesen