Andersartig – alle(s) anders im GuT Theater 27. Oktober

Andersartig – im Leben gefunden.

Wie oft hast du  jemanden schon mal ausgegrenzt? Wem kannst du nicht aufs Fell schauen. wenn er andersartig ist? Wenn jede*r mal ehrlich ist mit sich selbst, dann gibt es immer wieder Menschen, die wir nicht mögen.

Und das ist stimmt auch so, denn nicht jeder Mensch gehört in jedermanns/fraus Leben. Dennoch, ganz oft gehören gerade die Menschen in unser Leben, die doch ganz andersartig sind…
Andersartig – sind wir nicht alle anders?! weiterlesen

Idioten, Deppen, Dummköpfe – im GuT Theater 13. Oktober

Idioten, Deppen, Dummköpfe – wer hat sie nicht ab und zu im Leben?!

Heute ist der Abend der Abende, um Dummköpfen „mal so richtig die Meinug zu geigen“. Wenn du lieber einem Idioten die Blödheit vorhalten magst, auch gut. Deppen kannst du heute auch  „den Marsch blasen, weil sie eh alle in einen Sack gehören und man immer den Richtigen trifft“…

Einverstanden, natürlich ist jeder von uns ein bischen gemeint mit diesen Substantiven. Wo steckt der Depp in dir, wann liebst du deinen Idioten innerlich und warum bist du manchmal auch so richtig dumm?

Idioten, Deppen, Dummkopf – die Bühne befreit sie weiterlesen

Selbstachtung – GuT Theater lotet aus – 29.9.2017

Selbstachtung – das ist eine Ansage!

Mit  Selbstachtung sich selbst leben, das ist ein großes Ziel. Wann verkaufe ich mich? Wo tappe ich in Fallen von blindem Mitmachen, Drangeben, wie lasse mich einfangen?

Vor zwei Wochen haben wir das Thema Respekt auf die Bühne gebracht und entdeckt, dass wir  unvermittelt bei eigener Achtung vor sich selbst gelandet sind.  Wie kann ich andere achten, wenn ich mich selbst nicht respetkiere und achte?

Selbstachtung – mit Respekt auf die Bühne weiterlesen

GuT Theaterspieltreff hat Respekt – 15.9.2017

Respekt bekommen – Respekt zollen.

Wir brauchen alle, dass uns Respekt entgegen gebracht wird. Denn egal, wo wir uns befinden, Wertschätzung und Achtung ist eine essentielle Basis von nährenden Kontakten.
Selbst beim Gemüsehändler oder in der Straßenbahn brauchen wir es, dass Andere uns achten und akzeptieren.

Was sind deine heißen Situationen für Respekt oder mangelnde Wertschätzung? Wann gönnst du dir die Ignoranz der Respektlosigkeit anderen gegenüber?

Wir spielen das alles und natürlich viel mehr, denn die Bühne erhellt solche und viele andere Fragen.
Respekt – mit Bühne erfahren: 15.9.2017 weiterlesen

Alleinsein – im GuT Theaterspieltreff erforscht (1.9.17)

Alleinsein – ist das vielleicht dein Panikwort?

Vielleicht ist es aber auch ein inniger Wunsch, den du fast nie zu erreichen scheinst?
Alleinsein und einsam sein sind extrem entgegengesetzte Situationen. Einsam, Schmerz, Verlassensängste, Verzweiflung …
Alleinsein, andere sind verschwunden, jetzt ich, mit mir, alles darf, nichts muss, ich bin ich und nur das.

vielleicht Ist das auch attraktiv für dich? Wie rutschst du in die Einsamkeisschiene? Was lösen diese beiden Wörter in dir aus? Machen sie dir vielleicht Angst oder sind sie gar Entlastung?

Natürlich brauchst du Mitspieler, um gerade das Alleinsein auszuloten!

Alleinsein – mit Mitspielern (1.9.17) weiterlesen

Krieg und Frieden – 17. August im GuT Theater

Was denkst du zu dem aktuellen Weltgeschehen? Wie gut kannst du deine eigenen Agressionen steuern?

Fühlst du dich manchmal überwältigt von Agression und Kampfgeist?
Wie gehst du damit um? Die Bühne hilft, es auszudrücken und damit die Tatkraft dahinter zu erlösen.

Weiterlesen

Dazu gehören – GuT Theaterspielabend 4. August

Wollen wir nicht alle irgendwie dazu gehören?

Diese Geborgenheit im dazu gehören: Nestgefühl, Unterstützung, gesehen werden, persönlich gemeint sein.

Familie, Freunde, Gemeinschaft. Wie funktioniert das, dass ich „da drin“ bin?
Geht´s auch ohne drin-sein? Bin ich vielleicht per se dazugehörig? Einfach so, weil ich Mensch bin?!

Dazu gehören – wie geht das? Bühne klärt es! weiterlesen

fremd sein – Bühne forscht! Freitag 21. Juli

Fremd sein, wer kennt das?
Freitag – 21. Juli – 19 Uhr

Nur in Deutschland sind wir Deutschen keine Ausländer. Wann bin ich fremd? Weil ich die Spielregeln nicht kenne, weiß ich mal nicht bescheid, auf der neuen Arbeit z. B. oder bei den Ämtern, in meiner Familiem mit meinem Freund oder im neuen Yogakurs.

Was mache ich damit, dass ich fremd bin? Wie werde ich bekannt oder komme ich den anderen nahe?

fremd sein – auf der Bühne! weiterlesen

Mut oder Angst – wir spielen sie im GuT Theater

Angst und Mut steckt auch in dir.

Wann hast du Angst und wie gehst du damit um? Wann bist du mutig oder auch übermütig?

Weil wir an den letzten drei Theaterspieltreff-Terminen das Thema Geld spielerisch ausprobiert haben, stoßen wir jetzt möglicher Weise ganz folgerichtig auf die Angst. Denn kein Geld zu haben, also mit fehlenden Mitteln für das eigene Überleben, kann durchaus  grooe Angst auslösen!
Angst oder Mut – auf der Bühne probiert weiterlesen

Selbstwert – Geld wert? Heute im GuT Theaterspieltreff

Dein Selbstwert – auch durch Geld wert sein, wie stellst du das an?

Denn wie groß ist dein Selbstwert, dadurch dass du Geld hast? Gehst du zum Essen, ins Kino oder lebst du über deine Verhältnisse, ohne das Geld zu haben?

Sich seinen Selbstwert durch Geld beweisen: Wie viel Wertschätzung hast du durch Geld nötig? Wo bekommst du sie sonst, wenn nicht durch dein Geld?

Selbstwert – Geld wert? Was bist du dir wert! weiterlesen

Geld: regiert die Welt – GuT Theater Freitag, 26. Mai

Geld hat in unserer Gesellschaft ein wesentliches Gewicht.

Geld ist  für die meisten Menschen extrem wichtig. Damit erleben wir mit diesem Wort auch oft eine innere Emotion. Geld empfinden viele Menschen als regelrechtes Reizwort.

Wir fragen uns an diesem Abend, welche Rollen wir zu  Finanzen einnehmen. Was regt dieses Thema in uns an? Wir können auch das Geld selbst auf der Bühne sprechen lassen! Bestimmt kann es eine Menge erzählen…

Geld: regiert die Welt – oder? Freitag, 26. Mai weiterlesen