Raufen – endlich wieder da! 25. Februar

„Ringen und Raufen – Kraft und Miteinander“.

Hier geht es nicht nur um Kraft, sondern auch um soziale Kompetenz, denn beim Raufen ist es überaus wichtig, auf seinen Partner acht zu geben.

Worum es vor allem geht …

Raufen kann viele positive Wirkungen auf dein Leben habe, z.B. Aufbau von Frustrationstoleranz und

Stärkung des Selbstvertrauens.

Aber vor allem gilt: Raufen soll Spaß machen. Für alle, die daran teilnehmen. Deshalb achte darauf

wie du dich selbst und andere hierbei unterstützen kannst.

Nicht nur auf den Schulhöfen sieht man in jeder Pause Kinder, die miteinander rangeln und ihre Kräfte messen. Die Spanne dieser Auseinandersetzungen bewegt sich zwischen spielerischem Raufen und ernsthaften Streitigkeiten. Ein wichtiges Thema für Jungen wie auch für Mädchen ist das Miteinander-Kämpfen und Ringen. Weiterlesen

Raufen kommt wieder! 4. Juli 2014

Wir sind sehr glücklich, Martin als erfahrenen Mann in Sachen Selbstverteidigung, Yoga, Tai qui, Qui gong und vielem mehr gewonnen zu haben für unseren beliebten

gemischten Rauftreff:

DSCI0122 raufen kontrastAm 4 Juli um 14 Uhr treffen sich alle Rauflustigen und entdecken spielerisch und achtsam ihre eigenen Kräfte und die des Anderen.
Freude und Leichtigkeit sind wesentliche Spielregeln, mit denen wir uns der wechselseitigen Intimität beim Raufen nähern.

Weiterlesen

Familien- & Erwachsenen-Raufen • 10. November 2013

raufen

Raufen bedeutet vergnüglich miteinander herumzutollen, viel zu lachen – und kann herrlich wild sein. Du betrittst dabei einen geschützten Erfahrungsraum, in dem du dich auch auf Situationen und Gefühle einlassen kannst, die dir im alltäglichen Leben verwehrt sind.

Beim spielerischen Raufen (auch „Fight for Fun“) geht es nicht um die richtige Technik, Gewinnen oder Verlieren. Es geht um den Spaß, körperlich in Kontakt  zu sein. Du bekommst eine Idee davon, was hier mit Raufen gemeint ist, wenn du an junge Hunde denkst, die im Spiel miteinander balgen.
Weiterlesen

Familien- & Erwachsenen-Raufen • 13. Oktober 2013

raufen

Raufen bedeutet vergnüglich miteinander herumzutollen, viel zu lachen – und kann herrlich wild sein. Du betrittst dabei einen geschützten Erfahrungsraum, in dem du dich auch auf Situationen und Gefühle einlassen kannst, die dir im alltäglichen Leben verwehrt sind.

Beim spielerischen Raufen (auch „Fight for Fun“) geht es nicht um die richtige Technik, Gewinnen oder Verlieren. Es geht um den Spaß, körperlich in Kontakt  zu sein. Du bekommst eine Idee davon, was hier mit Raufen gemeint ist, wenn du an junge Hunde denkst, die im Spiel miteinander balgen.
Weiterlesen

Familienraufen – 7. April 2013 – fällt aus

Das Familienraufen fällt leider wegen zu wenig Anmeldungen aus. Ein neuer Termin wird demnächst bekannt gegeben.

Wer darüber informiert bleiben möchte, kann seine Kontaktdaten hinterlassen (s. u.).

Zum zweiten Mal startet jetzt eine Variante des spielerischen Raufens: Das Familienraufen.

Aufgrund von verschiedenen Anfragen von Eltern, die gemerkt haben wie viel Spaß ihre Kinder am Raufen haben, ist dies ein Tag an dem diese mit dabei sind. Weiterlesen

Familien- & Erwachsenenraufen – 13.Oktober 2013

Zwei Männer raufenBeim spielerischen Raufen (auch „Fight for Fun“) geht es nicht um die richtige Technik, Gewinnen oder Verlieren. Es geht um den Spaß, körperlich in Kontakt zu sein. Du bekommst eine Idee davon, was hier mit Raufen gemeint ist, wenn du an junge Hunde denkst, die im Spiel miteinander balgen.

Raufen bedeutet vergnüglich miteinander herumzutollen, viel zu lachen – und kann herrlich wild sein. Du betrittst dabei einen geschützten Erfahrungsraum, in dem du dich auch auf Situationen und Gefühle einlassen kannst, die dir im alltäglichen Leben verwehrt sind.
Weiterlesen

Familienraufen – 4. November 2012

Am vierten November startet zum ersten Mal eine neue Variante des spielerischen Raufens: Das Familienraufen.

Aufgrund von verschiedenen Anfragen von Eltern, die gemerkt haben wie viel Spaß ihre Kinder am Raufen haben, ist dies ein Tag an dem diese mit dabei sind. Weiterlesen