Die Kunst und ich – eine Entdeckung im Schreiben – 16.5.19

Die Kunst und ich – eine Entdeckung im Schreiben

Ihr seid herzlich eingeladen, eurer Lust am Schreiben und eurer Scheu-Ehrfurcht-Neugierde bezüglich moderner Kunst spielerisch Raum zu geben. Der Kurs »Die Kunst und ich« ist für jede/n gedacht, die Lust hat, etwas neues über sich und die Welt zu entdecken. Das Kunstwerk ist ein Stück Welt und der Schreibprozess führt ins eigene Innere – auf der Strecke zwischen beiden gibt es eine unerschöpfliche Fülle an Entdeckungen. Man muss nicht schreiben »können«, sondern einfach nur tun wollen, denn was immer dabei herauskommt, ist neu und einzigartig und erhellend. Spannend für alle Beteiligten und überraschend nicht nur für eine/n selbst.
.

Weiterlesen

VHS-Lernsalon am 6. Oktober 2019

Lernsalon von der VHS


„Ich lern’ mich kennen – und dich auch!“

Wer bist du, wer bin ich? Und wie kommen wir zusammen? Das sind Kernfragen im Alleins. Wir nennen unseren Ort Spielraum für kreative Kommunikation, weil die dort stattfindenden Angebote eine neue Art des Kontakts mit sich und anderen ermöglichen. Neu im Sinne von „noch nicht selbstverständlich“: eigenverantwortliches, authentisches Miteinander in Gemeinschaft. Getragen wird das von den aktiven Mitgestalter*innen, die das Alleins als Individuen gemeinsam organisieren – die Kreativität entsteht im Prozess!
Um sich und die eigenen Fähigkeiten zu erkennen und zu leben, haben auch Teilnehmer*innen hier verschiedene Möglichkeiten der Erfahrung: von Seelentheater über kreatives Schreiben bis zum Kuscheln, vom Spielenden Lernen über Lebensgespräche zum neuen Denken in der Alexander-Technik, von der Selbsterkenntnis im Human Design System über Meditation zum gemeinsamen Herzens-Singen und selber Musik machen. Auch ist das Alleins ein Ort, an dem man eigene Ideen ausprobieren und umsetzen, selbst zum Macher werden kann. Beim Lernsalon erleben die Teilnehmenden sowohl eine Einführung in das Alleins und seine Hintergründe ls auch kreative Kurzpräsentationen der Mitwirkenden. Anschließend sind sie eingeladen, in einem Parcours durch alle Räume selbst einzelne Stationen interaktiv zu entdecken. Bei Kaffee und Kuchen bieten wir darüber hinaus Austausch und individuelle Antworten.

 

 

Leider kann man sich nur über die VHS direkt anmelden.

 

 

Lesung mit I. Rodewald aus „Zeitenräume Flügelschwünge“ – 22.12.18

Irene Rodewald
„Zeitenräume Flügelschwünge“

Texte und Fotos

  Willkommen zu einer Wanderung
durch Zeiten und Räume
auf Flügeln und Schwingen

unterwegs

zwischen Erde und Himmel
Aufbruch und nach Hause kommen

 

Die poetischen Texte und stimmungsvollen Fotos von

Irene Rodewald laden ein, inne zu halten, zu verweilen und Kraft zu tanken. Sie begleiten durch den Alltag und öffnen den Blick für die Wunder der Schöpfung.

Weiterlesen

Die Kunst und ich – eine Entdeckung im Schreiben – weiter am 29. November

Die Kunst und ich – eine Entdeckung im Schreiben

Ihr seid herzlich eingeladen, eurer Lust am Schreiben und eurer Scheu-Ehrfurcht-Neugierde bezüglich moderner Kunst spielerisch Raum zu geben. Der Kurs »Die Kunst und ich« ist für jede/n gedacht, die Lust hat, etwas neues über sich und die Welt zu entdecken. Das Kunstwerk ist ein Stück Welt und der Schreibprozess führt ins eigene Innere – auf der Strecke zwischen beiden gibt es eine unerschöpfliche Fülle an Entdeckungen. Man muss nicht schreiben »können«, sondern einfach nur tun wollen, denn was immer dabei herauskommt, ist neu und einzigartig und erhellend. Spannend für alle Beteiligten und überraschend nicht nur für eine/n selbst.
.

Weiterlesen

Die Kunst und ich – eine Entdeckung im Schreiben

Die Kunst und ich – eine Entdeckung im Schreiben

Ihr seid herzlich eingeladen, eurer Lust am Schreiben und eurer Scheu-Ehrfurcht-Neugierde bezüglich moderner Kunst spielerisch Raum zu geben. Der Kurs »Die Kunst und ich« ist für jede/n gedacht, die Lust hat, etwas neues über sich und die Welt zu entdecken. Das Kunstwerk ist ein Stück Welt und der Schreibprozess führt ins eigene Innere – auf der Strecke zwischen beiden gibt es eine unerschöpfliche Fülle an Entdeckungen. Man muss nicht schreiben »können«, sondern einfach nur tun wollen, denn was immer dabei herauskommt, ist neu und einzigartig und erhellend. Spannend für alle Beteiligten und überraschend nicht nur für eine/n selbst.
.

Weiterlesen

»Die Kunst und ich« goes West – 7. Dezember 2017

Am Donnerstag, den 7.12. gibt es einen außerplanmäßigen Schreibtreff

in der Galerie des Westens (Reuterstraße 9-17), ebenfalls von 20-22 Uhr. Die Ausstellung in der GaDeWe zeigt Tuschzeichnungen von Bärbel Voigt und eine Doppelskulptur aus Pappelholz von Cordula Prieser. Manche kennen schon ein Strickmodul von ihr, das uns am Alleinstag während des Schnupperkurses inspiriert hat. Wir werden die Aufwärmübungen anhand der Zeichnungen machen und den längeren Text zu der Skulptur schreiben. Wer sich überraschen lassen möchte, schaut NICHT auf die Homepage der Galerie!

Liebe Grüße von Anette

Weiterlesen

Die Kunst und ich – eine Entdeckung im Schreiben – vorletzter Termin 30. November

Die Kunst und ich – eine Entdeckung im Schreiben

Ihr seid herzlich eingeladen, eurer Lust am Schreiben und eurer Scheu-Ehrfurcht-Neugierde bezüglich moderner Kunst spielerisch Raum zu geben. Der Kurs »Die Kunst und ich« ist für jede/n gedacht, die Lust hat, etwas neues über sich und die Welt zu entdecken. Das Kunstwerk ist ein Stück Welt und der Schreibprozess führt ins eigene Innere – auf der Strecke zwischen beiden gibt es eine unerschöpfliche Fülle an Entdeckungen. Man muss nicht schreiben »können«, sondern einfach nur tun wollen, denn was immer dabei herauskommt, ist neu und einzigartig und erhellend. Spannend für alle Beteiligten und überraschend nicht nur für eine/n selbst.
.

Weiterlesen