Fortbildung: HDS im eigenen Experiment Entdecken – 22. Mai 22 findet statt!

HDS im eigenen Experiment Entdecken – Szenenanalysen – 13.6.2021

HDS als Experiment hilft uns, das eigene Sein im Zusammen-er-leben mit Anderen schneller zu erkennen und zu verstehen.

Darum biete ich seit mehreren Jahren dieses Format des Experimentes an. Denn im praktischen Tun lässt es sich viel leichter und schneller erkennen, wie vielfältig anders wir alle sind.

In dem neuen Format der Szenenanalyse wollen wir aus kleinen, fiktiv ausgedachten, Situationen heraus erklären, wer sich aus welchen ihm innewohnenden Qualitäten heraus oder aus seiner Offenheit heraus wie verhält und welche Entscheidungen trifft.
„HDS im eigenen Experiment Entdecken – Szenenanalysen“

weiterlese->

Die eigene Strategie weiß es besser – Erfahrungen HDS-Experiment

Am 30. März trafen sich Menschen für ein Aufstellungs-Experiment in Sachen HDS. Die Erfahrungen waren eindrücklich und sehr erhellend. Stimmen von Teilnehmer*innen:

„Ich habe von diesem Nachmittag sehr profitiert. Denn meine Strategie kenne ich schon sehr lange, habe aber immer noch Schwierigkeiten, sie zu leben. Dann aus meiner Milz heraus selbst zu sprechen, ihr eine Stimme zu geben, war verblüffend eindeutig. Jemand anders hat aus meinem Herzen gesprochen und mir wurde klar, wie wenig mein Herz auf die Stimme der Milz eingeht. Dabei kommt genau aus dieser Verbindung meine Wahrheit.

Weiterlesen

Aufstellungstag – 21. Mai

keyvisual-start

Durch „Zufall“ erfuhr ich, dass die von mir seit Jahresanfang angebotenen Rahmenthemen der Aufstellungstage einige von Euch insofern „abschrecken“, dass sie meinen, ein anderes Thema als das genannte wäre dann an dem Tag nicht geeignet und sie müssten quasi warten, bis „ihr“ Thema „dran“ ist.
Damit hier noch einmal meine folgende deutliche Anmerkung:
Die jeweiligen Rahmenthemen sind lediglich als Anregung gedacht, um auf mögliche Bereiche zu schauen, die noch bearbeitet werden wollen, bzw. ohnehin gerade präsent sind.
Es gilt also weiterhin, dass jedes Anliegen von Euch willkommen ist, gleich, welches Rahmenthema ausgeschrieben ist. Mit anderen Worten:
Ihr seid immer richtig!
!!

Somit lade ich Euch nochmals herzlich zu diesen intensiven Erfahrungen ein – bereits am kommenden Samstag (21.5.)!

Herzliche Grüße
Heiko Hinrichs

Weiterlesen

Basiskurs in der Aufstellungsarbeit 11.+12. April

heiko aufstellung basiskurs

Von April 2015 bis Dezember 2016 findet ein neuer Basiskurs im Rahmen
meiner Weiterbildung in systemisch-phänomenologischer
Beratung/Therapie (Aufstellungsarbeit) statt.
Das heißt: Wie vertiefe ich meine Aufstellungserfahrungen und wie wende ich
selbst diese Methode an?
Das phänomenologische Vorgehen beruht auf dem „Wahr-nehmen“ eines
Systems in der wörtlichen Bedeutung. Dadurch können meist unbewusste
Regeln und Strukturen erkannt, verdeutlicht und in ihrer Sinnhaftigkeit
entsprechend gewürdigt und verändert werden. Diese Regelkreise, von Bert
Hellinger „Ordnungen der Liebe“ genannt, wirken tiefgreifend über
Generationen im Kern, der Seele der Familie und anderen Systemen.

Weiterlesen

Weiterbildung Aufstellungsarbeit 17.8.2013

playmobilNähere Informationen hier.

Weiterbildung in systemisch-phänomenologischer Aufstellungsarbeit

Grundlagen, Anwendungen und Wirkungen der systemisch-phänomenologischen Aufstellungsarbeit

Die Weiterbildung – Modul Aufstellungsarbeit – gliedert sich in einen Basiskurs und einen Aufbaukurs.Die Seminare haben jeweils einen Themenschwerpunkt; theoretische Grundlagen sowie praktisch-methodische Vermittlungen wechseln sich ab. Auch einzelne Seminare innerhalb der Module können gebucht werden.
Darüber hinaus sind Supervisionen und die Teilnahme an einem Assistenzprogramm weitere Bestandteile der gesamten Weiterbildung.

Die Weiterbildung entspricht den Weiterbildungs-Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen (DGfS).
Nach Abschluss der Weiterbildung können die Teilnehmer bei Vorliegen weiterer Voraussetzungen (siehe Anerkennungskriterien DGfS, www.familienaufstellung.org) ihre Anerkennung als Systemaufsteller (DGfS) bei der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen beantragen.

Modul Basiskurs Aufstellungsarbeit:

  • Seminar 1:
    Einführung in das systemisch-phänomenologische Denken und Handeln
  • Seminar 2:
    Ordnungen der Liebe in Familiensystemen, Eltern-Kind-Beziehungen
  • Seminar 3:
    Ordnungen der Liebe in Paarbeziehungen
  • Seminar 4:
    Belastungen und Ressourcen in Systemen
  • Seminar 5:
    Systeme in Arbeit und Beruf (Organisationsaufstellungen)
  • Seminar 6:
    Systemische Strukturaufstellungen (SySt), lösungsfokussierte Kurztherapie (SFT)
  • Seminar 7:
    Bewegungen der Seele, Bewegungen des Geistes
  • Seminar 8:
    Aufstellungsarbeit in der Einzelberatung
  • Seminar 9:
    Grundlagen der Beratungskompetenz, Ordnungen des Helfens
  • Seminar 10:
    Abschlußseminar

Modul Aufbaukurs Aufstellungsarbeit:

  • Seminar 1 – 19.-21.04.2013
    „Leben als Geschenk“, Geburtsaufstellungen, unterbrochene Hinbewegung, spezielle Geburtssituationen
  • Seminar 2 14.-16.06.2013
    Psychosomatik, Gesundheit und Krankheit, Körper-, Organ- und Symptomaufstellungen, individuelle und kollektive Krankheitsmuster
  • Seminar 3 09.-11.08.2013
    Grundlagen der Psychopathologie, Neurosen – Psychosen, Umgang in Psychotherapie, Möglichkeiten und Grenzen, Psychotraumatologie nach Franz Ruppert
  • Seminar 4 27.-29.09.2013
    „Der Körper weiß – felt sense“: Körperorientierte Traumabehandlung Somatic Experiencing und Anwendung auf die Aufstellungsarbeit
  • Seminar 5 – 13.-15.12.2013
    Astrologische Symbolaufstellungen, Horoskopaufstellungen
  • Seminar 614.-16.02.2014
    Leben und Tod – Abschied und Neubeginn in Aufstellungen
  • Seminar 711.-13.04.2014
    Karma und Aufstellung, Neue Sichtweisen auf Schicksale
  • Seminar 8 – 27.-29.06.2014
    Großkonflikte, politische und gesellschaftliche Aufstellungen
  • Seminar 9 – 12.-14.09.2014
    Möglichkeiten und Grenzen der Aufstellungsarbeit, eigene Fähigkeiten und Grenzen, persönliche Ziele und Perspektiven
  • Seminar 10 – 21.-23.11.2014
    Abschlußseminar, offene Themen, Abschlußfest

Kosten: 2.700 Euro / 10 Seminare á 2,5 Tage (Freitag – Sonntag)