Fortbildung Systemische Aufstellung – Start 28. – 30. April

Wie lerne ich, selbständig Systemaufstellungen durchzuführen?

In meiner angebotenen insgesamt dreijährigen Weiterbildung wird neben einer persönlichen Selbsterfahrung ebenso ausführlicher Raum für Theorie und Praxis der Aufstellungsarbeit sein.

Sie ist für Menschen zur Erweiterung und Vertiefung ihrer beraterischen (psychotherapeutischen) Kompetenz geeignet, als auch zur persönlichen Reflexion / Selbsterfahrung.

Weiterlesen

Aufstellungstag am Sonntag – 7. August

Unsere bewährten Bremer Aufstellungstage, welche etwa zweimonatlich an den Samstagen von 10.00 – ca. 20.00 Uhr im Alleins e.V., Buntentorsteinweg 21 (Eingang Meyerstr. 4), Bremer Neustadt, stattfinden.
Es sind Plätze für eigene Aufstellungen vorhanden, ebenso sind teilnehmende Beobachter (Stellvertreter) willkommen.

family affair Weiterlesen

Aufstellungstag – 21. Mai

keyvisual-start

Durch „Zufall“ erfuhr ich, dass die von mir seit Jahresanfang angebotenen Rahmenthemen der Aufstellungstage einige von Euch insofern „abschrecken“, dass sie meinen, ein anderes Thema als das genannte wäre dann an dem Tag nicht geeignet und sie müssten quasi warten, bis „ihr“ Thema „dran“ ist.
Damit hier noch einmal meine folgende deutliche Anmerkung:
Die jeweiligen Rahmenthemen sind lediglich als Anregung gedacht, um auf mögliche Bereiche zu schauen, die noch bearbeitet werden wollen, bzw. ohnehin gerade präsent sind.
Es gilt also weiterhin, dass jedes Anliegen von Euch willkommen ist, gleich, welches Rahmenthema ausgeschrieben ist. Mit anderen Worten:
Ihr seid immer richtig!
!!

Somit lade ich Euch nochmals herzlich zu diesen intensiven Erfahrungen ein – bereits am kommenden Samstag (21.5.)!

Herzliche Grüße
Heiko Hinrichs

Weiterlesen

Jackpot vom Kompetenzzentrum für Kultur und Kreativwirtschaft • Alleins e. V. und GuT-Theater sind dabei • 4. September

JackpotJackpot | 24 h Kultur und Kreativwirtschaft | bundesweit

Wir sind mit dabei.
Alleins e. V.  und GuT-Theater stellt von 14 bis 22 Uhr kostenfrei unsere Räume und einen Ausschnitt aus unserem Angebot vor:

– GuT-Theater mit Kellerkindern, Clown und Märchen
– Kuscheln mit Kurzvortrag und Miniübung wer mag
– lebendige Schwingung mit Klangschalen live
– Kreistanz zum ausprobieren
Laising ab 19 Uhr mit Einführungs-Workshop, Beitrag hierfür 15 €, Anmeldung: Ulrike Reimann 0170-7703223
GuT-Theaterspieltreff ab 19 Uhr – dein Leben ist Vorerfahrung genug –
Kosten hierfür 12,50 € – 16 €, Anmeldung Aikia 0421 – 68547896 oder sei einfach da
 Komm vorbei und lern uns kennen.

Basiskurs in der Aufstellungsarbeit 11.+12. April

heiko aufstellung basiskurs

Von April 2015 bis Dezember 2016 findet ein neuer Basiskurs im Rahmen
meiner Weiterbildung in systemisch-phänomenologischer
Beratung/Therapie (Aufstellungsarbeit) statt.
Das heißt: Wie vertiefe ich meine Aufstellungserfahrungen und wie wende ich
selbst diese Methode an?
Das phänomenologische Vorgehen beruht auf dem „Wahr-nehmen“ eines
Systems in der wörtlichen Bedeutung. Dadurch können meist unbewusste
Regeln und Strukturen erkannt, verdeutlicht und in ihrer Sinnhaftigkeit
entsprechend gewürdigt und verändert werden. Diese Regelkreise, von Bert
Hellinger „Ordnungen der Liebe“ genannt, wirken tiefgreifend über
Generationen im Kern, der Seele der Familie und anderen Systemen.

Weiterlesen

Regionaltreffen Aufstellungsarbeit

Die Deutsche Gesellschaft für Systemaufstellungen (DGfS) ist ein Verband von Menschen, die Aufstellungsarbeit praktizieren. Die DGfS ist in Regionalgruppen unterteilt, die hiesige ist die Regionalgruppe Nord (Bremen / Niedersachsen), Regionalsprecher ist Heiko Hinrichs. Die Mitglieder der Regionalgruppe treffen sich 3-4 mal im Jahr (mal in der Woche, mal samstags), um Erfahrungen aus der Arbeit auszutauschen, neue Aufstellungsformate kennen zu lernen und insgesamt einen guten abwechslungsreichen Tag zu haben. Gäste sind herzlich willkommen. Der Tag kostet (inkl Frühstück) für DGfS-Mitglieder 25 Euro, ansonsten 30 Euro.
11. Oktober 2014, 09.30 – 17.00 Uhr. Tel. 0421-4341711 Heiko Hinrichs

Weiterbildung Aufstellungsarbeit 17.8.2013

playmobilNähere Informationen hier.

Weiterbildung in systemisch-phänomenologischer Aufstellungsarbeit

Grundlagen, Anwendungen und Wirkungen der systemisch-phänomenologischen Aufstellungsarbeit

Die Weiterbildung – Modul Aufstellungsarbeit – gliedert sich in einen Basiskurs und einen Aufbaukurs.Die Seminare haben jeweils einen Themenschwerpunkt; theoretische Grundlagen sowie praktisch-methodische Vermittlungen wechseln sich ab. Auch einzelne Seminare innerhalb der Module können gebucht werden.
Darüber hinaus sind Supervisionen und die Teilnahme an einem Assistenzprogramm weitere Bestandteile der gesamten Weiterbildung.

Die Weiterbildung entspricht den Weiterbildungs-Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen (DGfS).
Nach Abschluss der Weiterbildung können die Teilnehmer bei Vorliegen weiterer Voraussetzungen (siehe Anerkennungskriterien DGfS, www.familienaufstellung.org) ihre Anerkennung als Systemaufsteller (DGfS) bei der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen beantragen.

Modul Basiskurs Aufstellungsarbeit:

  • Seminar 1:
    Einführung in das systemisch-phänomenologische Denken und Handeln
  • Seminar 2:
    Ordnungen der Liebe in Familiensystemen, Eltern-Kind-Beziehungen
  • Seminar 3:
    Ordnungen der Liebe in Paarbeziehungen
  • Seminar 4:
    Belastungen und Ressourcen in Systemen
  • Seminar 5:
    Systeme in Arbeit und Beruf (Organisationsaufstellungen)
  • Seminar 6:
    Systemische Strukturaufstellungen (SySt), lösungsfokussierte Kurztherapie (SFT)
  • Seminar 7:
    Bewegungen der Seele, Bewegungen des Geistes
  • Seminar 8:
    Aufstellungsarbeit in der Einzelberatung
  • Seminar 9:
    Grundlagen der Beratungskompetenz, Ordnungen des Helfens
  • Seminar 10:
    Abschlußseminar

Modul Aufbaukurs Aufstellungsarbeit:

  • Seminar 1 – 19.-21.04.2013
    „Leben als Geschenk“, Geburtsaufstellungen, unterbrochene Hinbewegung, spezielle Geburtssituationen
  • Seminar 2 14.-16.06.2013
    Psychosomatik, Gesundheit und Krankheit, Körper-, Organ- und Symptomaufstellungen, individuelle und kollektive Krankheitsmuster
  • Seminar 3 09.-11.08.2013
    Grundlagen der Psychopathologie, Neurosen – Psychosen, Umgang in Psychotherapie, Möglichkeiten und Grenzen, Psychotraumatologie nach Franz Ruppert
  • Seminar 4 27.-29.09.2013
    „Der Körper weiß – felt sense“: Körperorientierte Traumabehandlung Somatic Experiencing und Anwendung auf die Aufstellungsarbeit
  • Seminar 5 – 13.-15.12.2013
    Astrologische Symbolaufstellungen, Horoskopaufstellungen
  • Seminar 614.-16.02.2014
    Leben und Tod – Abschied und Neubeginn in Aufstellungen
  • Seminar 711.-13.04.2014
    Karma und Aufstellung, Neue Sichtweisen auf Schicksale
  • Seminar 8 – 27.-29.06.2014
    Großkonflikte, politische und gesellschaftliche Aufstellungen
  • Seminar 9 – 12.-14.09.2014
    Möglichkeiten und Grenzen der Aufstellungsarbeit, eigene Fähigkeiten und Grenzen, persönliche Ziele und Perspektiven
  • Seminar 10 – 21.-23.11.2014
    Abschlußseminar, offene Themen, Abschlußfest

Kosten: 2.700 Euro / 10 Seminare á 2,5 Tage (Freitag – Sonntag)

„Familien-Aufstellungstag“ Samstag 13.4.2013 – 10-20 Uhr

playmobil

Das Thema des Frühlings ist Öffnung und Wachstum und das geschieht nicht nur auf der äußeren Naturebene sondern auch in unserem Inneren: Was will raus, was soll wachsen und sich ausdehnen? Bei welchen Themen ist es Zeit, die Türen zu öffnen und den Inhalt im Sonnenlicht zu zeigen? Welche Entscheidungen sind reif?

Ich biete also den bewährten und beliebten „Familien-Aufstellungs-Tag“ nach Ostern, am Samstag, 13.04. im Alleins e.V., Kornstr. 81, Bremer Neustadt an.
Neueinstieg jeder Zeit möglich.

Weterbildung Aufstellungsarbeit 16.2.2013

playmobilNähere Informationen hier.

Weiterbildung in systemisch-phänomenologischer Aufstellungsarbeit

Grundlagen, Anwendungen und Wirkungen der systemisch-phänomenologischen Aufstellungsarbeit

Die Weiterbildung – Modul Aufstellungsarbeit – gliedert sich in einen Basiskurs und einen Aufbaukurs.Die Seminare haben jeweils einen Themenschwerpunkt; theoretische Grundlagen sowie praktisch-methodische Vermittlungen wechseln sich ab. Auch einzelne Seminare innerhalb der Module können gebucht werden.
Darüber hinaus sind Supervisionen und die Teilnahme an einem Assistenzprogramm weitere Bestandteile der gesamten Weiterbildung.

Die Weiterbildung entspricht den Weiterbildungs-Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen (DGfS).
Nach Abschluss der Weiterbildung können die Teilnehmer bei Vorliegen weiterer Voraussetzungen (siehe Anerkennungskriterien DGfS, www.familienaufstellung.org) ihre Anerkennung als Systemaufsteller (DGfS) bei der Deutschen Gesellschaft für Systemaufstellungen beantragen.

Modul Basiskurs Aufstellungsarbeit:

  • Seminar 1:
    Einführung in das systemisch-phänomenologische Denken und Handeln
  • Seminar 2:
    Ordnungen der Liebe in Familiensystemen, Eltern-Kind-Beziehungen
  • Seminar 3:
    Ordnungen der Liebe in Paarbeziehungen
  • Seminar 4:
    Belastungen und Ressourcen in Systemen
  • Seminar 5:
    Systeme in Arbeit und Beruf (Organisationsaufstellungen)
  • Seminar 6:
    Systemische Strukturaufstellungen (SySt), lösungsfokussierte Kurztherapie (SFT)
  • Seminar 7:
    Bewegungen der Seele, Bewegungen des Geistes
  • Seminar 8:
    Aufstellungsarbeit in der Einzelberatung
  • Seminar 9:
    Grundlagen der Beratungskompetenz, Ordnungen des Helfens
  • Seminar 10:
    Abschlußseminar

Modul Aufbaukurs Aufstellungsarbeit:

  • Seminar 1 – 19.-21.04.2013
    „Leben als Geschenk“, Geburtsaufstellungen, unterbrochene Hinbewegung, spezielle Geburtssituationen
  • Seminar 2 14.-16.06.2013
    Psychosomatik, Gesundheit und Krankheit, Körper-, Organ- und Symptomaufstellungen, individuelle und kollektive Krankheitsmuster
  • Seminar 3 09.-11.08.2013
    Grundlagen der Psychopathologie, Neurosen – Psychosen, Umgang in Psychotherapie, Möglichkeiten und Grenzen, Psychotraumatologie nach Franz Ruppert
  • Seminar 4 27.-29.09.2013
    „Der Körper weiß – felt sense“: Körperorientierte Traumabehandlung Somatic Experiencing und Anwendung auf die Aufstellungsarbeit
  • Seminar 5 – 13.-15.12.2013
    Astrologische Symbolaufstellungen, Horoskopaufstellungen
  • Seminar 614.-16.02.2014
    Leben und Tod – Abschied und Neubeginn in Aufstellungen
  • Seminar 711.-13.04.2014
    Karma und Aufstellung, Neue Sichtweisen auf Schicksale
  • Seminar 8 – 27.-29.06.2014
    Großkonflikte, politische und gesellschaftliche Aufstellungen
  • Seminar 9 – 12.-14.09.2014
    Möglichkeiten und Grenzen der Aufstellungsarbeit, eigene Fähigkeiten und Grenzen, persönliche Ziele und Perspektiven
  • Seminar 10 – 21.-23.11.2014
    Abschlußseminar, offene Themen, Abschlußfest

Kosten: 2.700 Euro / 10 Seminare á 2,5 Tage (Freitag – Sonntag)

"Coming home" Samstag 09.02.2012 10-18 Uhr

Coming home – das Lebensbild neu ordnen

Systemisch-phänomenologische Aufstellungsarbeit

(nach den grundlegenden Erkenntnissen von Bert Hellinger)

Leitung: Heiko Hinrichs
Wie werden Aufstellungen angewandt?

Aufstellungen werden sowohl in der Einzelberatung als auch in Seminaren / Workshops durchgeführt. In einer Einzelberatung werden für das zu bearbeitende System Figuren, Bodenanker oder andere Hilfsmittel eingesetzt.
In einem Seminar werden die Teilnehmer/innen als Stellvertreter / Repräsentanten für die jeweiligen Systeme / Themen genommen. Weiterlesen